Hafenbehörde Rotterdam: Erster Hafen des Hydrogen Council

Der Hafenbetrieb Rotterdam ist nun dem Hydrogen Council beigetreten – als erster Hafen und als 92. Mitglied der globalen Initiative, die die Energiewende durch den Einsatz von Wasserstoff zu fördern beabsichtigt.

Der Hafen Rotterdam plant den Umstieg auf nachhaltige Energie und will die Digitalisierung vorantreiben. (Foto: Port of Rotterdam)
Der Hafen Rotterdam plant den Umstieg auf nachhaltige Energie und will die Digitalisierung vorantreiben. (Foto: Port of Rotterdam)
Radosveta Angelova

Das Hydrogen Council wurde 2017 gegründet und besteht zu großen Teilen aus weltweit tätigen Unternehmen wie Air Liquide, BP, Shell, BMW, Daimler und vielen weiteren, die in den Sektoren Energie und Verkehr tätig sind. Auch große Banken und Investmentgesellschaften sind Teil des Wasserstoffrates. Diesem ist nun jüngst die Hafenbehörde Rotterdam als erster Hafen beigetreten – mit dem Ziel, auf nachhaltige Energie umzusteigen und die Digitalisierung weiterzutreiben.

Allard Castelein, Generaldirektor des Hafenbetriebs Rotterdam:

„Wasserstoff ist der Energieträger des 21. Jahrhunderts. Die Wasserstoffwirtschaft kommt in Rotterdam derzeit aufgrund der Entwicklung einiger Projekte zügig voran. Als Mitglied des Hydrogen Council gehen wir davon aus, dass wir unsere Erfahrungen teilen, von anderen lernen und diesem klimafreundlichen Brenn- und Rohstoff gemeinsam einen Impuls verleihen können.“

Benoît Potier, CEO Air Liquide und Mitvorsitzender des Hydrogen Council, erklärt die aktuelle Beschleunigung in der Entwicklung von Wasserstoff als Konsequenz des wirtschaftlichen Abschwungs infolge der Pandemie. Klare Beispiele dafür seien die angekündigten europäischen, deutschen und koreanischen Wasserstoffpläne, so Potier.

„Dieser Zeitpunkt ist für die Energieerzeugung und den Energieverbrauch mindestens einer Generation entscheidend. Bei den Unternehmen des Hydrogen Council ist man sich dessen bewusst, dass wir an einem kritischen Punkt angelangt sind, an dem man zur Realisierung der Klimaziele die Entwicklung sauberer Energie beschleunigen sollte. Wasserstoff ist dabei von größter Bedeutung.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »