Hafen Lübeck: Intermodale Anbindung erweitert

Mit der Eröffnung eines sechsten Gleises am Intermodalterminal in Travemünde ist die erste Ausbaustufe der Kapazitätserweiterung des Terminals fertiggestellt worden.
Redaktion (allg.)

Ab sofort können dort gleichzeitig sechs statt vorher fünf Ganzzüge mit bis zu 600 Meter Länge von den beiden Portalkränen be- und entladen werden. Antje Falk, Geschäftsführerin der betreibenden Baltic Rail Gate GmbH, ist erfreut, “dass das Gleis zum Start des neuen Ruhr Shuttles zwischen Travemünde und Duisburg-Hohenbudberg in Betrieb genommen werden konnte." Der Ruhr Shuttle verkehrt sechs mal pro Woche. Insgesamt beliefen sich die Kosten für den Gleisausbau auf eine Million Euro.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »