Hafen Hamburg: Neue RoRo-Linie am Buss Hansa Terminal

Am Hamburger Buss Hansa Terminal erfolgte Anfang Dezember mit der Abfertigung der „Sanderling Ace“, einem RoRo-Schiff der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines (MOL), der Start eines neuen RoRo-Dienstes ab Hamburg.
Redaktion (allg.)
Mit ihrem Kooperationspartner NMT in Amsterdam verlädt MOL neben Fahrzeugen auch High & Heavy Ladung. Der am Hamburger Buss Hansa Terminal abgefertigte neue RoRo-Dienst wird Hamburg regelmäßig anlaufen und mit Häfen im Mittleren Osten verbinden. Das erste Schiff im neuen Dienst war die „Sanderling Ace“, auf der bis zu 6.300 Pkw Platz finden. Der 58.685 BRZ-Frachter wurde 2007 gebaut und weist einen Tiefgang von 9,82 Meter, eine Länge von 199,95 Meter und eine Breite von 32,2 Meter auf. Das Schiff fährt unter der Flagge der Cayman Inseln. Die Route der Sanderling Ace enthält auch Anlaufhäfen in Asien, in denen Neufahrzeuge für europäische Häfen geladen werden. Im Export via Hamburg werden unter anderem Lastkraftwagen für Bestimmungshäfen im Roten Meer geladen. Die Reederei MOL konnte mit dem Buss Hansa Terminal im Hamburger Hafen ihren weltweiten RoRo-Service um einen relevanten Standort erweitern. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »