Werbung
Werbung
Werbung

Hafen Genua: Mit Konecranes 150 Tonnen heben

Ein zusätzlicher Mobilkran von Konecranes soll im Hafen von Genua den Umschlag von Containern, Stückgut und Projektgüter verstärken.
Bis zu 150 Tonnen kann der neue Mobilkran für den Terminal San Giorgio in Genua heben. (Foto: Konecranes)
Bis zu 150 Tonnen kann der neue Mobilkran für den Terminal San Giorgio in Genua heben. (Foto: Konecranes)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Im ersten Quartal 2018 hat Konecranes den Auftrag für einen neuen Hafenmobilkran für den Mehrzweckterminal San Giorgio im Hafen von Genua erhalten. Im Juni wird der Kran seinen in Betrieb aufnehmen.

Der diesel-elektrische Kran des Typs Konecranes Gottwald Modell 7 ist bereits der zweite für den Terminal San Giorgio. Der erste wurde 2013 in Betrieb genommen. Um besonders ökologisch arbeiten zu können, ist das Modell darauf vorbereitet, dass der den Strom aus dem Hafennetz nutzt. Dadurch werde der Energieverbrauch reduziert, und lokale Abgasemissionen würden vermieden, teilt Konecranes mit.

Der Hersteller beschreibt den Modell 7 Kran als eine Variante des G HMK 7608. Der Kran bietet eine maximale Tragfähigkeit von 150 Tonnen und einen Radius bis zu 54 Meter. Um den Containerumschlag zu optimieren soll der Kran mit einem Twin-Lift-Spreader mit bis zu 60 Tonnen Tragfähigkeit unter Spreader ausgestattet werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung