Güttler: Neue Gliederzüge für Gasflaschentransport

Das Logistikunternehmen hat die Sicherheit seiner Gasflaschentransporte erhöht und zwei neue Anhängerzüge für den Fuhrpark angeschafft.

Der Logistiker hat zwei neue Anhängerzüge mit automatischem Verriegelungssystem von speziellen Stahlpaletten für den Gastransport der Westfalen AG angeschafft. Foto: Güttler
Der Logistiker hat zwei neue Anhängerzüge mit automatischem Verriegelungssystem von speziellen Stahlpaletten für den Gastransport der Westfalen AG angeschafft. Foto: Güttler
Daniela Kohnen

Die in Hof an der Saale ansässige Güttler Logistik hat ihren Fuhrpark mit zwei neuen Fahrzeugen für den Transport von Gasflaschen im Auftrag der Westfalen Gruppe ausgestattet.

Die neuen Gliederzüge sollen im Großraum Ulm und Nürnberg eingesetzt werden, in dem das Logistikunternehmen unter anderem Baumärkte beliefert. Bei dem zu transportierenden Gas handelt es sich im Wesentlichen um Brenn- und Treibgase wie Propan und Butan und in einigen Fällen um technische Gase.

Laut dem Logistiker sind die Fahrzeuge mit modernster Sicherheitstechnik ausgestattet und erhöhen die Ladungssicherheit durch ein vom Kunden entwickeltes automatisches Verriegelungssystem für Stahlpaletten. Zugleich werde für die Fahrer auch der Aufwand für die Ladungssicherung verringert. Tassilo Enke, Disponent für Gefahrgüter bei der Güttler Logistik GmbH:

„Während wir mit den neuen Fahrzeugen primär dem Wunsch unseres Kunden nach den höchsten Sicherheitsstandards nachkommen, ersparen wir unseren Fahrern mit dem Ladungssicherungssystem das Gurten.“

Mit der automatischen Verriegelung könne die Unfallgefahr bei der Verladung oder Verzurrung sowie der hohe Verschleiß an Spanngurten reduziert werden. Zudem ließe sich täglich rund eine Stunde Arbeitszeit je Fahrer anderweitig nutzen, so das Unternehmen.

Zur Sicherheit tragen zudem die Entlüftungsöffnungen innerhalb der Laderäume bei, durch die eventuell ausströmende Gase abgeleitet werden können. Besonders bei Flaschen, die von Baumärkten zurückgenommen würden und oftmals nicht ganz leer seien, könne laut Enke durch Temperaturveränderungen restliches Gas ausströmen. Die Fahrzeuge sind zusätzlich mit einem Abbiege- und Notbremsassistent sowie einem Mitnahmestapler ausgestattet.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »