Werbung
Werbung
Werbung

Gruber Logistics nimmt Digitalisierung selbst in die Hand

Das Südtiroler Transportunternehmen hat ein neues System für digitales Frachtmanagement eingeführt. Die Plattform lies das Unternehmen im eigenen Haus entwickeln.

Das Frachtmanagement-System MyDesk ist eine Eigenentwicklung der Firma Gruber Logistics. (Foto: Gruber Logistics)
Das Frachtmanagement-System MyDesk ist eine Eigenentwicklung der Firma Gruber Logistics. (Foto: Gruber Logistics)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

MyDesk heißt das neue System für Frachtmanagement, mit der Gruber Logistics künftig seine Prozesse künftig steuert. Die digitale Plattform, die von den IT-Experten des Unternehmens selbst entwickelt wurde, dient der integrierten Steuerung von Transporten. Sie ist für jeden frei verfügbar. Mit Hilfe der personalisierten Oberfläche des jeweiligen Accounts können die Kunden laut einer Mitteilung des Südtiroler Transportunternehmens eine Vielzahl von Funktionen nutzen. Unter anderem ist sei es möglich, teilt Gruber weiter mit, jederzeit den Standort des Lkw zu ermitteln, den Zustand und Fotos der transportierten Ware abzurufen, jegliche Transportdokumente herunter zu laden, den Status des Rechnungsvorganges zu überprüfen und die Historie durchgeführter Transporte einzusehen. Eine einfach durchzuführende Registrierung reiche, damit der der Anwender diese Funktionen mit einem einfachem „Klick“ nutzen könne.

Die Eigenentwicklung ist das Resultat eines Digitalisierungsprojekts namens „Gruber Beyond“, in dem alle digitalen Neuerungen gebündelt wurden. „Hier bei Gruber Logistics haben wir entschieden, die Themen Innovation und Digitalisierung in eine möglichst greifbare Unternehmensstrategie zu integrieren“, unterstreicht Martin Gruber, CEO der Gruppe. Das Projekt Gruber Beyond gehe somit viel weiter und fordere eine komplette Veränderung der Einstellung.

„Das Ziel ist es nicht nur Prozesse im Transportmanagement zu verschlanken und zu beschleunigen, sondern die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Firma zu revolutionieren. Basis hierfür ist unser Ansatz von vollständiger Transparenz bezüglich unserer Leistung und des Ablaufs im Austausch mit unseren Kunden.“

Vor diesem Hintergrund beauftragte Gruber die Experten seines Entwicklungsteams damit, eine neue Lösung zu programmieren. Das Konzept sollte in enger Abstimmung mit allen relevanten Bereichen erstellt werden. Anspruch war dabei, dass es den Bedürfnissen der Kunden entspricht und zugleich dem Dienstleistungsangebot von Gruber selbst gerecht wird. „Entstanden ist Gruber Beyond MyDesk“, fasst der Firmenchef zusammen.

Gruber Logistics, gegründet im Jahre 1936, ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation. Das Unternehmen ist mit 24 Niederlassungen in Europa, Russland und China vertreten. Die Südtiroler bieten Komplett- und Teilladungen sowie Intermodalverkehr, Sonder- und Schwertransporte, Project Cargo mit Luft- und Seefracht, Lagerlogistik sowie Industrieverlagerungen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung