Werbung
Werbung
Werbung

Großbritannien: GLS vereinfacht internationalen Versand

Der KEP-Dienstleister GLS hat Großbritannien an den FlexDeliveryService angeschlossen. Der Service soll den grenzüberschreitenden E-Commerce vereinfachen.16 Länder Europas sind nun untereinander verbunden.
Foto: GLS
Foto: GLS
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Die grenzüberschreitende Verbindung mit dem FlexDeliveryService bietet vor allem für Online-Shopper Vorteile. Unabhängig von dem Land einer Bestellung informiert GLS Empfänger vorab in ihrer Landessprache über die geplante Zustellung. Sie können dann unter verschiedenen Optionen wählen und damit Zeit und Ort der Lieferung steuern.

Grenzüberschreitender Komfort beim Paketempfang hat laut GLS in Großbritannien besonderes Gewicht: Rund ein Drittel aller Online-Shopper in UK kauften 2016 und 2017 auch im europäischen Ausland ein.

GLS zufolge soll der FlexDeliveryService noch auf weitere Länder in Europa ausgeweitet werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung