Werbung
Werbung
Werbung

Großbritannien: DPD-Pakete auf 15 Minuten genau

Als erster Paketdienst bietet DPD in Großbritannien eine kartengestützte Paketverfolgung in Echtzeit und kündigt den Empfängern die Paketzustellung auf 15 Minuten genau an.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Den neuen Service namens „Follow My parcel“ hat DPD UK gemeinsam mit Mode-Versandhändler Asos getestet. Ab dem 5. August 2013 wird „Follow My Parcel“ jetzt für alle Kunden von DPD UK angeboten. Mit „Follow My Parcel“ können Empfänger live auf einer Karte verfolgen, wo sich ihr Paket gerade befindet.

Auf 15 Minuten genau verrät das Tool, wie lange der Zusteller bis zum individuellen Empfänger noch unterwegs ist. Sogar der Name des Zustellfahrers ist für den Empfänger sichtbar. Wer absehen kann, dass der Zusteller ihn nicht antreffen wird, veranlasst einfach via Smartphone eine Nachbarschaftszustellung an die Wunschadresse oder verschiebt den Zustelltag mit wenigen Klicks um bis zu drei Werktage.

DPD UK baut dabei auf seinen „Predict“-Service auf, der den Empfängern am Morgen der Auslieferung ein Zustellzeitfenster von nur einer Stunde ankündigt. Gemeinsam mit der Benachrichtigung über das einstündige Zustellzeitfenster erhält der Empfänger nun auch einen individuellen Link zur Paketverfolgung in Echtzeit. In naher Zukunft solle dieser Service auch in Deutschland zur Verfügung stehen, erläutert Boris Winkelmann, Chief Operational Officer von DPD Geopost (Deutschland).

Aktuell ist die Prognose für die Zustellung in Deutschland auf ein bis drei Stunden genau, im Jahr 2014 wird DPD dieses Zeitfenster deutschlandweit auf eine Stunde verkürzen. Darüber hinaus bietet DPD in Deutschland zahlreiche Optionen, mit denen private Empfänger die Paketzustellung an ihre Bedürfnisse anpassen können – zum Beispiel durch die Lieferung an einen DPD Paketshop. Die Zahl seiner Paketshops will DPD bis zum Jahr 2014 von aktuell mehr als 4.500 auf 8.000 erhöhen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung