Goodyear: Europaweite Umfrage zu Nachhaltigkeit in Transportunternehmen

Der internationale Reifenhersteller Goodyear lädt Transport- und Logistikunternehmen in Europa dazu ein, im Rahmen des Sustainable Reality Survey zu schildern, welche Erfahrungen sie im Zusammenhang mit einem nachhaltigen Transport gemacht haben und welche Maßnahmen sie ergreifen wollen, um nachhaltigere Verkehrsziele und die Senkung der CO2-Emissionen zu erreichen.

Eine europaweite Umfrage soll herausfinden, wie Transportunternehmen zum Thema Nachhaltigkeit stehen. (Foto: Goodyear)
Eine europaweite Umfrage soll herausfinden, wie Transportunternehmen zum Thema Nachhaltigkeit stehen. (Foto: Goodyear)
Radosveta Angelova

Seit dem Jahr 2019 stehen Klimawandel und ökologische Nachhaltigkeit bei Regulierungsbehörden und Unternehmen ganz oben auf der Tagesordnung. Vor zwei Jahren präsentierte die Europäische Kommission den Europäischen Green Deal, der zum Ziel hat, die vom Transport verursachten Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 um 90 Prozent zu verringern. Im darauffolgenden Jahr 2020 wurde der Green Deal um die Strategie der EU für nachhaltige und intelligente Mobilität mit 82 Initiativen bis 2025 ergänzt. Dabei unterstützt die Strategie die ökologische und digitale Transformation des Verkehrsökosystems, und baut die Widerstandsfähigkeit des Verkehrssektors gegen zukünftige Störungen aus.

Die Realität zeigt: Insgesamt 25 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgas­emissionen in Europa entstehen im Transportsektor. Ab 2025 sehen die Regularien vor, dass die CO2-Emissionen neuer, schwerer Lastkraftwagen um 15 Prozent und ab 2030 um 30 Prozent reduziert werden. Für jede Lkw-Konfiguration kann dabei mit dem digitalen Simulationstool VECTO ein individueller Wert ermittelt werden. Im Zuge der sich beschleunigenden Agenda nehmen auch die Kunden immer mehr umweltorientierte Anforderungen in ihre Ausschreibungen auf. Fakt ist: Der Klimawandel betrifft jeden. Konsumenten entwickeln schrittweise ihr Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz, und wollen laut der Pressemeldung von Goodyear immer öfter bei Unternehmen einkaufen, die sich für die Umwelt einsetzen. Ob das schlicht eine Hypothese, eine Prognose oder Realität ist, soll der Sustainable Reality Survey aufzeigen. Denn im täglichen Betrieb kommerzieller Flotten erfordert die Umstellung auf eine umweltfreundlichere Mobilität bei gleichzeitiger Wahrung der Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Termintreue eine klare Strategie und intelligente Maßnahmen.

Die Umfrage soll eruieren, welche Ergebnisse Lkw-Flotten und Transportunternehmen hinsichtlich Nachhaltigkeit erzielen und welche Hürden sie dafür im täglichen Geschäft überwinden müssen. Goodyear zufolge habe die Umfrage den reinen Zweck, einen realistischen Blick auf Nachhaltigkeit in der Praxis bieten, nicht aber um Greenwashing zu betreiben, so der Reifenhersteller. Als Zeichen der Dankbarkeit und Symbol der Eigeninitiative pflanzt Goodyear in Zusammenarbeit mit Tree Nation, einer gemeinnützigen Organisation, die über eine einheitliche Plattform weltweit Aufforstungsmaßnahmen organisiert, einen Baum für jeden Flottenbetreiber, der an der Umfrage teilnimmt.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »