GigaLiner zertifiziert

Hellmann Worldwide Logistics hat die TÜV-Zertifizierung für seinen „GigaLiner“ in Jumbo-Ausführung unter Einhaltung des BO-Kraftkreises erhalten.
Redaktion (allg.)
Seit dem 2. Juli ist am rund 25 Meter langen Sattelzug des weltweit tätigen Logistikers eine lenkbare Dolly-Achse im Einsatz, die mit einem Achs-Einschlag-Winkel am Dolly von bis zu acht Grad den sogenannten BO-Kraftkreis mit einem Radius von 12,50 Meter einhält. Die politische Meinungsbildung in Niedersachsen und den übrigen Bundesländern setzt die Einhaltung aller technischen und gesetzlichen Vorgaben an Lastkraftwagen auch in der Spezifikation des GigaLiners voraus. Dies bedeutet die zwingende Einhaltung des BO-Kraftkreises mit 12,50 Metern. Für die Technik, die für eine Lenkung notwendig sei, habe Krone nur wenig Konstruktionsraum am Dolly gehabt. Dennoch ist es dem Partner gelungen, eine Achse nach den gewünschten Vorgaben zu bauen und diese zu liefern. „Damit haben wir zurzeit das einzige GigaLiner-Fahrzeug in Deutschland, das mit einer Höhe von insgesamt drei Metern und einem Ladevolumen von 158 Kubikmetern eine solche Technik mitbringt“, betont Heinrich Schorn, Produktmanager Direct Load bei Hellmann.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »