Georgien: LOXX Logistics erweitert Direktverkehr

Das Logistikunternehmen baut seinen Verkehr für Stückgutsendungen und Teilladungen ins georgische Tiflis und Batumi aus.

Der Logistiker weitet sein Stückgutnetzwerk nach Georgien aus. Foto: LOXX Logistics
Der Logistiker weitet sein Stückgutnetzwerk nach Georgien aus. Foto: LOXX Logistics
Daniela Kohnen

LOXX Logistics expandiert in Georgien und startet mit einer Direktverbindung von Gelsenkirchen nach Tiflis und Batumi. Seit Februar stehen den Kunden wöchentlich zwei Abfahrten zur Verfügung, die donnerstags und freitags ab dem Logistik-Hub in Gelsenkirchen starten und elf Tage später im georgischen Tiflis enden.

Dabei setzt der Gelsenkirchener Logistiker für die weitere Distribution vor Ort auf das Partnerunternehmen Vengo aus Tiflis. Transportiert werden über die Direktlinie Stückgut- und LTL-Sendungen sowie Gefahrgut und temperaturgeführte Güter.

Die Spedition greift insgesamt auf ihr flächendeckendes Netzwerk in Europa zurück, über das Stückgutsendungen und Teilladungen in Gelsenkirchen konsolidiert werden. Knut Harbers, verantwortlich für den Georgien-Verkehr bei LOXX:

„Die neue Kooperation mit der Vengo Group stärkt unseren Direktverkehr nach Georgien sehr. Durch unser Netz in ganz Europa können wir nun aus vielen Ländern Sammelgut direkt nach Georgien transportieren.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »