Gebrüder Weiss und Hellmann feiern gemeinsame 45 Jahre

Die beiden Transport- und Logistik- Unternehmen arbeiten seit 45 Jahren zusammen und begingen das Jubiläum in der Gebrüder Weiss-Niederlassung in Wien.

Gebrüder Weiss und Hellman feiern ihre 45-jährige Partnerschaft (v.l.): Jörg Herwig (COO) und Reiner Heiken (CEO), beide Hellmann; Wolfram Senger-Weiss (Vorsitzender der Geschäftsleitung) und Walter Konzett (Direktor Produkt Management Landverkehre), beide Gebrüder Weiss. | Bild: Gebrüder Weiss.
Gebrüder Weiss und Hellman feiern ihre 45-jährige Partnerschaft (v.l.): Jörg Herwig (COO) und Reiner Heiken (CEO), beide Hellmann; Wolfram Senger-Weiss (Vorsitzender der Geschäftsleitung) und Walter Konzett (Direktor Produkt Management Landverkehre), beide Gebrüder Weiss. | Bild: Gebrüder Weiss.
Redaktion (allg.)
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Claudia Leistritz)

Gebrüder Weiss zählt als weltweit agierender Full-Service-Logistiker zu den führenden Anbietern in Europa. Lokalisiert im österreichischen Lauterach nahe Bregenz, gehören Land-, Luft-, See- und Schienentransporte zum Programm, aber auch digitale Services und Supply Chain Management. Ähnlich und ebenso global aufgestellt ist der Osnabrücker Transportexperte Hellmann Worldwide Logistics, der für die Belieferung per Lkw über ein deutschlandweites Netzwerk verfügt. Die nun 45 Jahre währende Zusammenarbeit der beiden Branchengrößen ist auf den europäischen Straßentransport konzentriert.

Auf der Jubiläumsfeier in Wien, so die Pressemeldung, stellte Wolfram Senger-Weiss, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Gebrüder Weiss, den hohen Qualitätsanspruch beider Logistikexperten als wesentlich für die dauerhaft erfolgreiche Partnerschaft heraus; gleichfalls zähle aber auch die Motivation hinzu, durch die Verbindung der jeweils eigenen Stärken den Kunden Mehrwert zu verschaffen.

Ergänzend wies der CEO von Hellmann, Reiner Heiken, auf den grundlegenden Beitrag aller Beteiligten an der positiven Entwicklung hin:

„Das verdanken wir vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Unternehmen, die auf verschiedenen Ebenen diese Kooperation durch ihre persönliche vertrauensvolle Zusammenarbeit geprägt haben.“

Gebiet aufgeteilt

Die gemeinsame Aktivität beinhaltet flächendeckende Landtransporte quer durch Europa. Dabei ist Gebrüder Weiss für den Bereich Österreich, Schweiz, Süddeutschland und einen großen Teil Südosteuropas mit eigenen Standorten zuständig, Hellman dagegen für die Regionen Mittel- und Norddeutschland, Polen, Spanien, England, die Türkei sowie die baltischen und weitere osteuropäische Staaten.

Kooperation seit 1977

Als die Partnerschaft 1977 begann, so meldet Hellmann, hatte man zu einem großen Teil mit der damals noch obligatorischen Zollabwicklung an den europäischen Grenzen zu tun. Die Zusammenarbeit habe sich in den Folgejahren intensiviert und führte 2005 zur Gründung der System Alliance Europe (SAE), einem Verband führender mittelständischer Speditionsunternehmen.

Auf Deutschland sowie mehrere mittel- und osteuropäische Länder wurde die Partnerschaft dann im Jahr 2008 ausgeweitet. „Seitdem können Kunden auf die täglichen Transportverbindungen zwischen diesen Regionen zurückgreifen“, heißt es. Und somit stehe das Fundament für eine erfolgreiche Fortsetzung der Aktivitäten bis zum goldenen Jubiläum in fünf Jahren.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »