Werbung
Werbung
Werbung

Gebrüder Weiss: Expansion in Rumänien

Die Erweiterungsarbeiten von Gebrüder Weiss am rumänischen Standort Sibiu in der Region Siebenbürgen sind abgeschlossen. Bauarbeiter haben auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern ein neues Logistikterminal inklusive Cross-Docking-Hub errichtet.
Foto: Gebrüder Weiss
Foto: Gebrüder Weiss
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Wie das Unternehmen berichtet, ist die Standorterweiterung aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Logistikleistungen in der Region notwendig geworden. „Dank des Ausbaus können wir den gestiegenen Kundenanforderungen und dem gewachsenen Auftragsvolumen noch besser begegnen“, sagt Viorel Leca, Landesleiter Rumänien bei Gebrüder Weiss. Im Jahr 2017 hat Gebrüder Weiss Rumänien nach eigenen Angaben 605.442 Sendungen mit einem Gesamtgewicht von 1,2 Millionen Tonnen abgewickelt, was einer Steigerung von elf Prozent zum Vorjahr entspricht.

1994 als Speditionsbüro mit vier Mitarbeitern gegründet, zählt das Unternehmen heute 600 Mitarbeiter, elf Standorte und bewirtschaftet eine Logistikfläche von rund 50.000 Quadratmetern, so Gebrüder WEiss. „Neben dem Geschick, welches das rumänische Team in der Entwicklung der Landesorganisation und in branchenspezifischen Kundenlösungen bewies, begünstigte auch die Öffnung Rumäniens in Richtung Zentraleuropa das Unternehmenswachstum“, begründet Thomas Moser, Direktor und Regionalleiter Süd-Ost/CIS bei Gebrüder Weiss, die Entwicklung. Speziell Landtransporte nach Deutschland, Österreich, Frankreich, Bulgarien und Ungarn machten heute einen Großteil des Geschäfts aus.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung