Fraport: Neuer Lkw-Parkplatz in der Cargo City Süd eröffnet 

70 zusätzliche Stellplätze für Lkw sollen zur Entlastung des Verkehrs in der Cargo City Süd am Flughafen Frankfurt beitragen.

Mehr Platz für Lkw: der neue Parkplatz in der Cargo City Süd. (Bild: Fraport)
Mehr Platz für Lkw: der neue Parkplatz in der Cargo City Süd. (Bild: Fraport)
Nadine Bradl

Die Fraport AG eröffnet einen neuen Parkplatz für Lkw. Die neue Parkfläche an der Einfahrt in die Cargo City Süd misst rund 14.500 Quadratmeter und bietet Platz für 70 Lkw. Insgesamt stehen in der Cargo City Süd somit rund 150 Lkw-Stellplätze zur Verfügung. Fahrerinnen und Fahrer nutzen am neuen Parkplatz kostenfreies WLAN sowie moderne Sanitäreinrichtungen inklusive Duschräumen.

„Die weltweite Vernetzung über den Luftweg funktioniert nur, wenn Güter zeitgerecht über die Straße angeliefert und abtransportiert werden“, sagt Max Philipp Conrady, Leiter Standortentwicklung Cargo bei Fraport. „Der neue Lkw-Parkplatz bietet diesen wichtigen Zulieferverkehren bessere Voraussetzungen.“

Die neue Fläche wird vom Parkraummanagement der Fraport AG betrieben. Sie ergänzt die bereits bestehenden 69 Parkflächen, Parkhäuser und Tiefgaragen, die über das gesamte Flughafengelände verteilt sind. Mit dem neuen Parkplatz haben Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer eine weitere Möglichkeit, ihre gesetzlichen Ruhezeiten einzuhalten.

„Gerade mit Blick auf die derzeit angespannte personelle Lage im Kraftfahrbereich sowie die stark frequentierten Autobahnrastplätze bieten die 70 weiteren Plätze am zentralen Verkehrsknotenpunkt Flughafen Frankfurt ein attraktives Umfeld für Fahrerwechsel und Pausen“, sagt Gerald Krebs, Leiter Parken und Mobilität der Fraport AG.

Automatische Kennzeichenerkennung

Der neue Parkplatz befindet sich hinter Tor 32. Die Einfahrt zur Cargo City Süd durch dieses Tor funktioniert mithilfe der automatischen Kennzeichenerkennung „Click-2-Drive“. Gäste melden sich unter ccs.fraport.de an. Vor Ort erkennt eine moderne Kameratechnik das zuvor hinterlegte Kennzeichen und öffnet automatisch die Schranke. Sollten Besucherinnen und Besucher die Anmeldung noch nicht erledigt haben, können sie dies auf einem der 25 Pkw- und 18 Lkw-Stellplätze vor Tor 32 nachholen. Diese sind die ersten 30 Minuten kostenfrei und durch eine Schranke zu befahren.  

„Unser Ziel ist es, die Cargo Cities am Flughafen Frankfurt nachhaltig weiterzuentwickeln und auf die Bedürfnisse der Partner am Standort anzupassen“, sagt Conrady. „Neben dem neuen Parkplatz liegt unser Fokus dabei auch auf einer digitalen Vernetzung, die die komplexe Abwicklung von Luftfracht vereinfacht und die geschäftigen Cargo-Areale entlastet. ‚Click-2-Drive‘ ist hier ein passendes Beispiel.“

Fraport eröffnet den neuen Parkplatz nach einer Bauzeit von rund 20 Monaten. Für die Ein- bzw. Ausfahrt stehen drei Schranken zur Verfügung. Die Kosten sind nach Tagen bzw. Stunden gestaffelt. 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »