Werbung
Werbung
Werbung

Frankreich sperrt Arve-Tal für Lkw ohne Umweltplakette

Wegen schlechter Luftqualität gilt für das Arve-Tal in Frankreich ein temporäres Fahrverbot für Lkw, die ohne die französische Umweltplakette Crit’Air unterwegs sind sowie für sowie Fahrzeuge mit der Crit’Air 5-Plakette.

 

(Grafik: Green-Zones GmbH)
(Grafik: Green-Zones GmbH)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Im Arve-Tal dürfen viele Lkw heute, am 7. Januar 2019 und morgen, 8. Januar 2019, wegen schlechter Luftqualität nicht fahren. Wegen einer Luftverschmutzungsspitze hat Frankreich die temporäre Umweltzone ZPA Arve-Tal aktiviert. Im Grenzgebiet zwischen Italien, der Schweiz und Frankreich könne es deswegen in den nächsten Tagen vermehrt zu Kontrollen kommen, die den Verkehr stark behindern, warnt die Green-Zones GmbH. In der temporären Umweltzone dürfen der Mitteilung zufolge Lkw ohne die französische Umweltplakette Crit’Air sowie Fahrzeuge mit der Crit’Air 5 nicht fahren. Sollte die Luft länger schlecht bleiben, kann es auch in den folgenden Tagen zu weiteren Fahrverboten kommen. Genauere Informationen dazu gibt es online unter www.crit-air.fr.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung