Werbung
Werbung
Werbung

Frankreich: Alternativer Carsharing-Service startet in Paris

Groupe PSA stellt acht der zehn elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeuge für Geschäftskunden zur Verfügung.
(Foto: Groupe PSA)
(Foto: Groupe PSA)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Unter den Fahrzeugen, auf die Nutzer des neuen Dienstes Zugriff haben, sind jeweils vier Modelle der „Peugeot Partner Electric“ und des „Citroën Berlingo Electric“. Ausgestattet mit drei Sitzen und einer Batterieladung – 80 Prozent in 30 Minuten – eignen sich die Modelle für den professionellen Einsatz.

Das Pilotprojekt „VULe Partagés“, das am 26. Januar startete, ist Teil der Initiative zur „Innovation zugunsten der Förderung nachhaltiger Mobilität“ in der Region Ile-de-France. Die Pariser Stadtverwaltung führte es zunächst versuchsweise im 2. und 3. Pariser Arrondissement ein.

Aktuell bietet Groupe PSA fünf Elektrofahrzeuge: den „Peugeot iOn“ und den „Peugeot Partner Electric“ (Nutzfahrzeug) sowie den „Citroën E-Mehari“, den „Citroën C-Zero“ und den „Citroën Berlingo Electric“ (Nutzfahrzeug). Ab 2019 werden vier neue Elektrofahrzeuge auf den Markt kommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung