Frankreich: 20 Renault E-Trucks D Z.E. für emissionsfreie Zustellung

Ab 2022 will der Logistikdienstleister Urby die emissionsfreie Flotte in rund fünfzehn französischen Städten im städtischen Verteilerverkehr einsetzen.

Bei der Übergabe (v.l.): Christophe Martin, Geschäftsführer Renault Trucks Frankreich, Frédéric Delaval, Geschäftsführer Urby, Olivier Storch, Geopost DPD Group Deputy General Manager und Bruno Blin, Präsident Renault Trucks. Foto: Renault Trucks
Bei der Übergabe (v.l.): Christophe Martin, Geschäftsführer Renault Trucks Frankreich, Frédéric Delaval, Geschäftsführer Urby, Olivier Storch, Geopost DPD Group Deputy General Manager und Bruno Blin, Präsident Renault Trucks. Foto: Renault Trucks
Daniela Kohnen

Die Tochtergesellschaft der Gruppe La Poste und der Banque des Territoires investiert in eine emissionsfreie Flotte und hat dazu 20 elektrische Renault Trucks D Z.E. bestellt. Grund sind laut eigenen Angaben die wachsende Nachfrage der Kunden nach nachhaltigen Transportlösungen und die Verschärfung der städtischen Vorschriften, insbesondere die Einführung von Umweltzonen.

Die 20 batterieelektrischen Lkw sollen ab nächstem Jahr in rund 15 französischen Städten zum Einsatz kommen, unter anderem in Paris, Lyon, Bordeaux, Lille und Nantes. Frédéric Delaval, geschäftsführender Direktor von Urby:

„Wir glauben, dass die Zukunft im Bereich der Zustellung umweltfreundlich sein muss. Unser Ziel ist es, die Zustellung von Waren unter ökologischen Gesichtspunkten neu zu erfinden und zu gestalten. Der vollelektrische Renault Trucks D Z.E. ist dank seiner hohen Nutzlast ein unverzichtbares Fahrzeug auf dem Markt für innovative Gütertransporte.“

Die 20 Renault Trucks D Z.E. 4x2 mit 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht eignen sich ideal für den Einsatz in der Stadt und können in sämtlichen städtischen Bereichen eingesetzt werden, auch in Straßen mit Verkehrsbeschränkungen und Umweltzonen, da die Lieferungen ohne lokale Schadstoff- oder Lärmemissionen erfolgen. Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks:

„Renault Trucks hat sich dem Kampf gegen die globale Erwärmung verschrieben. Wir sind überzeugt davon, dass die Elektromobilität maßgeblich zum Schutz unserer Umwelt und der zukünftigen Generationen beiträgt. Dies erfordert einen tiefgreifenden Wandel in der Transportindustrie, den Hersteller und Transporteure gemeinsam vollziehen müssen. Urby und Renault Trucks nehmen bei diesem Wandel mit dem Einsatz von 20 vollelektrisch betriebenen Lkw in Frankreich eine Vorreiterrolle ein.“

Der Nutzfahrzeughersteller hat sich im Rahmen des Pariser Klimaabkommens verpflichtet bis 2050 klimaneutral zu werden. Das Unternehmen strebt dabei an, bis 2025 zehn Prozent und bis 2030 35 Prozent seiner Fahrzeugflotte mit Elektrofahrzeugen auszustatten. Bis 2040 soll die gesamte Fahrzeugpalette zu 100 Prozent frei von fossilen Brennstoffen sein.

Technische Daten der übergebenen Renault Trucks D Z.E.:

  • zulässige Gesamtmasse von 16,7 Tonnen
  • 185 kW Elektromotor (130 kW Dauerleistung)
  • Maximales Drehmoment des Elektromotors: 425 Nm
  • Zwei-Gang-Getriebe
  • Energiespeicher: 4x66 kWh Lithium-Ionen-Batterien
  • Tatsächliche Reichweite: bis zu 250 km
  • Karosserie: Kofferaufbau für bis zu 18 Paletten
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »