Werbung
Werbung
Werbung

Frankfurt: Arbeitsniederlegung wegen Nachflugverbot

Für den Nachmittag des 14. Dezember 2009 hat Lufthansa Cargo eine außerordentliche Betriebsversammlung einberufen. Während dessen soll der am Standort Frankfurt der Frachtumschlag für zwei Stunden ruhen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Der Gesamtbetriebsrat der Lufthansa Cargo will mit dieser Aktion seine klare Position gegen ein drohendes Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen unterstreichen, heißt es in einer Erklärung von Lufthansa Cargo. „Ein absolutes Nachtflugverbot in Frankfurt gefährdet viele tausend Arbeitsplätze an Europas größtem Frachtflughafen", so Willi Rörig, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats. Um die Auswirkungen der Arbeitsniederlegung auf die Kunden so gering wie möglich zu halten, habe man die Morgen- und die Abendschichten im Lufthansa Cargo Center personell verstärkt. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung