Forschung: Auf zum Mars ... ähh ab in die Wüste

Eine ganz besondere Mission haben vier Auszubildende der Gebrüder Weiss: Sie kümmern sich um den Transport der Ausrüstung für die Mars-Analog-Mission „Amadee-20“ in der israelischen Wüste.

Gebrüder Weiss-Auszubildende organisieren den Transport für die ÖWF-Mars-Analog-Mission. Bild: Gebrüder Weiss /Sams
Gebrüder Weiss-Auszubildende organisieren den Transport für die ÖWF-Mars-Analog-Mission. Bild: Gebrüder Weiss /Sams
Nadine Bradl

Als Logistikpartner des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF) transportiert Gebrüder Weiss die weltweit einzigartige Ausrüstung für die Mars-Analog-Mission „Amadee-20“ sowie 16 internationale Wissenschaftsexperimente zum Testgelände in Israel. Nachdem der Termin vergangenes Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben werden musste, sind nun die Vorbereitungen für den Transport von Österreich in die israelische Negev-Wüste gestartet, teilt Gebrüder Weiss mit.

Für die Organisation des Transports seien bewusst Nachwuchskräfte bei Gebrüder Weiss eingebunden. Vier Auszubildende übernehmen unter Anleitung alle logistischen Aufgaben, die Zollabwicklung sowie den Transport der Missionsausrüstung. Unter dem Hashtag #marsmonday geben sie in den sozialen Medien regelmäßig persönliche Einblicke in das außergewöhnliche Projekt.

Vom 4. bis 31. Oktober leitet das ÖWF die internationale Mars-Analog-Mission „Amadee-20“. Dabei werden Experimente aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Israel, Italien, Portugal, Schweden, dem Vereinigten Königreich und den USA von sechs speziell ausgebildeten Analog-Astronaut*innen des ÖWFs durchgeführt. Die Ausrüstung der Mission füllt zwei Seefrachtcontainer, die Gebrüder Weiss von Innsbruck bis zum Missionsgelände, einem marsähnlichen Gebiet in der Negev-Wüste in Israel, transportiert.

Die Expert*innen tragen während der Mission den Raumanzug-Simulator „Aouda“, den das ÖWF entwickelt hat. Aktuell arbeiten nur fünf Organisationen weltweit an einem ebenso komplexen Raumanzug-Simulator. Unterstützt werden die Analog-Astronaut*innen (Feldcrew) in Israel vom Mission Support Center in Innsbruck, wo mehrere Teams unter anderem für die wissenschaftliche Unterstützung der Feldcrew, Erstellung des Missionszeitplans, Sicherung der gesammelten Daten sowie die medizinische Überwachung der Feldcrew verantwortlich sind. Amadee-20 ist die 13. Mars-Analog-Mission des ÖWFs.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »