Fliegl: Schubbodentrailer mit Spezialverdeck

Eine abriebfeste Aluminiumlegierung für die 10 mm starken, geriffelten Bodenprofile machen den Schubboden besonders langlebig.

Da der Fliegl-Sattelauflieger von Jullien vor allem in schmutzigen Umgebungen im Einsatz sein und Sägemehl, Hackschnitzel und Abfall transportieren wird, ist der Schubboden auf besondere Langlebigkeit ausgelegt. (Foto: Fliegl)
Da der Fliegl-Sattelauflieger von Jullien vor allem in schmutzigen Umgebungen im Einsatz sein und Sägemehl, Hackschnitzel und Abfall transportieren wird, ist der Schubboden auf besondere Langlebigkeit ausgelegt. (Foto: Fliegl)
Claus Bünnagel

Mit einem Spezialverdeck ist der Dreiachsschubboden-Sattelauflieger vom Typ Fliegl SDS 390 für den belgischen Kunden Transports Jullien SRL ausgerüstet. Da die Spedition aus Kelmis nahe der deutschen Grenze bei Aachen vor allem Sägemehl, Hackschnitzel und neuerdings auch Abfall transportiert, muss der Schubboden auf besondere Langlebigkeit ausgelegt sein. Daher verwendet Fliegl bei ihm eine äußerst abriebfeste Aluminiumlegierung für die 10 mm starken, geriffelten Bodenprofile. Besonderheit: Die Aluprofile sind mittig im Trailer verschraubt. Ist nach einigen Jahren der untere Teil stärker abgenutzt als der obere, lassen sich die Profile einfach um 180° drehen – und so noch einige Jahre weiter nutzen. Per Funkfernbedienung kann der Fahrer zwischen Vorwärts- und Rückwärtslauf umschalten. Der Bedienkasten für die Zweikreishydraulik ist vor den Achsen montiert.

Seitenwände aus Aluhohlprofilen

Ebenfalls aus abriebfestem Aluminium fertigt Fliegl die Kastenmulde. Die Stirn- und Seitenwände bestehen aus Aluhohlprofilen, die oben rundum mit einem breiten Verstärkungsprofil zusammengeschweißt und unten mit einem Spezialrahmen eingeschweißt sind. In der Mulde läuft eine Schiebewand mit verstärkten Planenlappen zur besseren Entleerung. Die Rückwand aus Aluhohlprofilen ist zweiflügelig ausgelegt; die rechte Tür passt auch links. Das garantiert eine schnelle und sichere Ersatzteilversorgung. Für leichtes Öffnen und Schließen sorgen die außen aufliegenden Drehstangenverschlüsse aus Edelstahl mit Verriegelung oben und unten. Dank pneumatischer Sicherheitsverriegelung der Rückwand kann die mechanische Verriegelung entfallen.

Einfacher, flexibler Aufstieg

Der beidseitige Aufstieg am Code-XL-zertifizierten Aufbau macht den Auflieger flexibel – selbst bei Verwendung unterschiedlicher Zugmaschinen, die den Aufstieg auf verschiedenen Seiten haben. Muss doch einmal in die 92 m3 große Mulde geklettert werden, geht das einfach über das geräumige Stehpodest an der Front und die in Fahrtrichtung links eingebaute Wartungstür.

Für eine deutliche Zeit- und Arbeitsersparnis bei Be- und Entladen sorgt das hydraulische zweiflügelige Klappdach – eine Besonderheit, die aus dem Agrarbereich bekannt ist. Das robuste Planenverdeck ist per Knopfdruck auf der Funkfernbedienung in rund zehn Sekunden geöffnet oder geschlossen.

Vordere Liftachse

Wie bei Fliegl üblich ist am SDS 390 jede der SAF-Scheibenbremsachsen per Laser vermessen und exakt eingestellt. Das sorgt für geringen Kraftstoffverbrauch und reduzierten Reifenverschleiß. Die erste Achse ist als automatische Liftachse inklusive Anfahrhilfe und Zwangsabsenkung ausgeführt: Durch Anheben verlagert sich mehr Gewicht auf die Sattelplatte – mehr Traktion auf losem Untergrund ist die Folge. Ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h senkt sich die Achse automatisch wieder ab. Natürlich kann sie auch manuell heruntergelassen werden.

Zehn Jahre Gewährleistung gegen Durchrostung

Transports Jullien SRL ist hauptsächlich regional in der belgischen Eifel unterwegs, die Laufleistung wird überschaubar bleiben. Dafür sind Schubbodenauflieger häufig in schmutzigen Umgebungen im Einsatz, die tief liegenden Arme der Luftfederaufnahmen oft Feuchtigkeit und Schmutz ausgesetzt. Als nach eigenen Angaben einziger Hersteller verzinkt Fliegl daher die Luftfederarme und bietet zehn Jahre Gewährleistung gegen Durchrostung. Genauso lange beträgt die Gewährleistung gegen Durchrostung des Rahmens.

Technische Daten

  • Dreiachsschubboden-Sattelauflieger, Typ SDS 390
  • Nutzlast zul./tech.: 27.200/31.200 kg
  • Leergewicht: ca. 7.800 kg
  • Volumen: 92 m3
  • Schubboden aus besonders abriebfestem, 10 mm starkem, geriffeltem Aluminium
  • Aufbau Code XL zertifiziert
  • Erste Achse als Liftachse mit Anfahrhilfe ausgelegt
  • Hydraulisches, zweiflügeliges Planenklappdach für schnelles Öffnen und Schließen
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »