Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Fliegl: Auflieger für Schulungszwecke

Der Aufliegerhersteller hat einen 3-Achs-Sattelauflieger mit Coilmulde an die Instruktorenbörse, einen Fahrtrainingsumsetzer aus Thüringen übergeben.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der Aufliegerhersteller Fliegl und die Firma Steffen Oppel, die Instruktorenbörse, haben in einem gemeinsamen Projekt einen Gardinen-sattelauflieger mit Ladungssicherungs-elementen ausgestattet, der zunächst bis Ende nächsten Jahres im Einsatz sein wird, um Berufskraftfahrer nach den Anforderungen des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQ) zu schulen. Bei dem vergangene Woche offiziell übergebenen Fahrzeuges handelt es sich um einen 3-Achs-Sattelanhänger mit Coilmulde, der mit Unterstützung der Ladungssicherungs-Unternehmen Spanset und RUD mit allen Elemnten zur richtigen Ladungssicherung ausgestattet wurde. Bei einem Lehrgewicht von 7.500 Kilogramm und einem Gesamtgewicht von 35.000 Kilogramm verfügt der Testauflieger über eine maximale Nutzlast von 27,5 Tonnen. Die Gesamtbreite des Fahrzeugs maximal 2.550 Millimeter, die maximale Gesamthöhe 4.050 Millimeter sowie die unbeladene Aufsattelhöhe 1.150 Millimeter. Der Auflieger verfügt Herstellerangaben zufolge über eine seitliche Durchladehöhe hinten beziehungsweise vorne von 2.700 sowie 2.650 Millimeter. Die Innenlänge des Fahrzeugs beträgt 13.650 Millimeter. Der Sattelauflieger wird erst einmal bis Ende 2010 für die Instruktorenbörse im Einsatz sein. Als so genannter Fahrtrainingsumsetzer bietet das Unternehmen Programme vom Motorrad bis zum Gigaliner. Das Thüringer Unternehmen ist dabei eingetragenes Markenzeichen (DPMA) und Umsetzer der Vorstellungen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Das Schulungsteam, bestehend aus insgesamt 52 Trainern und Instruktoren, betreut jährlich etwa 15.000 Teilnehmer bundesweit in verschiedenen Sparten. Die genormten Fahrsicherheitsprogramme sind nach Angaben von Geschäftsführer Steffen Oppel das Kerngeschäft des Unternehmens. Zusätzlich bietet die Instruktorenbörse eine bundesweite Umsetzung für Nutzfahrzeugtrainings für große Branchenverbände nach den Richtlinien von DVR und BKrFQ-Gesetz. Darüber hinaus betreut das Unternehmen Zulieferer und Hersteller bei Produktpräsentationen, Messen und anderen Events. Zu den Leistungen zählen weiterhin verschiedene Produktschulungen mit technischen Vorstellungen auch für ein Fachpublikum sowie zielgruppenorientierte Seminare in Theorie und Praxis. Zusätzlich betreibt die Instruktorenbörse eigene Fahrsicherheitszentren und Fahrtechnikanlagen wie zum Beispiele im thüringischen Obermehler, 35 Kilometer von Erfurt entfernt. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung