First Hydrogen: Entwicklung von Batterien für H2-Brennstoffzellenfahrzeuge

(dpa/ IRW-Press) Starke Batterien für Nutzfahrzeuge: First Hydrogen und EVT machen gemeinsame Wasserstoff-Sache.

Der wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Van von First Hydrogen. (Symbolbild: First Hydrogen)
Der wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Van von First Hydrogen. (Symbolbild: First Hydrogen)
Nadine Bradl

First Hydrogen Corp. hat mit EV Technologies Inc. ein Termsheet hinsichtlich der Entwicklung einer kompakten Hochleistungsbatterie unterzeichnet, die speziell für wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge konzipiert sein soll. First Hydrogen und EVT werden eine Vereinbarung über eine kommerzielle Partnerschaft ausarbeiten, in der die entsprechenden technischen Anforderungen und Investitionen festgelegt werden. First Hydrogen ist Eigentümer des gesamten im Rahmen der Partnerschaft entwickelten geistigen Eigentums, das ausschließlich für die Herstellung der Batterie verwendet werden soll, heißt es in der Mitteilung.

Das neue Batteriesystem, das entwickelt und geplant werden soll, wird nach Maßgabe des Ingenieurteams des Unternehmens und seiner Automobilpartner eine höhere Effizienz und eine höhere Leistungsfähigkeit für seine wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenfahrzeuge (FCEV) haben. Das neue Batteriedesign wird zusammen mit der Wasserstoff-Brennstoffzelle in die Fahrzeuge für den Markt der wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge (FCEV) integriert. First Hydrogen bewertete die neuesten weltweit verfügbaren Batterietechnologien und entschied sich für das in Quebec ansässige Unternehmen EVT, nachdem es nicht in der Lage war, eine Batterie zu finden, die den strengen Spezifikationen von First Hydrogen entsprach.

 

630 Kilometer Reichweite

Die wasserstoffbetriebenen FCEV von First Hydrogen haben im Rahmen von Tests mehr als 10.000 Kilometer zurückgelegt, unter anderem bei Einsatztests auf der Straße mit Flottenbesitzern und -betreibern aus dem Vereinigten Königreich, Rivus und dem Energieversorger SSE plc. Es konnte demonstriert werden, dass die FCEV mit einer einzigen Betankung eine Reichweite von 630 Kilometer aufweisen und damit die Reichweite von elektrischen leichten Nutzfahrzeugen (240 Kilometer) leicht verdoppeln. 

Wachstumsmarkt

Nach Angaben von Global Market Insights hat der Markt für leichte Nutzfahrzeuge im Jahr 2022 die Marke von 7,8 Billionen US-Dollar überschritten und wird von 2023 bis 2032 voraussichtlich mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate (CAGR) von 9 Prozent pro Jahr auf 19,9 Billionen US-Dollar anwachsen. Zunehmende Emissionsvorschriften für Fahrzeuge, Fortschritte bei der Fahrzeugsicherheit, die Einführung fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme (ADAS) in Fahrzeugen sowie der wachstumsstarke Einzelhandels- und E-Commerce-Sektor tragen erheblich zur Nachfrage nach neuen und fortschrittlichen Nutzfahrzeugen bei. Die Logistik- und E-Commerce-Branchen expandieren schnell und heizen die Nachfrage in der Branche an.

Vincent Darlix, CEO von EVT, erklärt: "Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg in eine nachhaltige Zukunft. EVT Batteries ist dankbar für die Möglichkeit, First Hydrogen unsere innovativen Batterien zur Verfügung zu stellen. Diese Partnerschaft unterstreicht das Engagement von EVT Batteries, ein Produkt mit höchster Leistung und Sicherheit zu liefern."

Balraj Mann, Group CEO von First Hydrogen, sagt dazu: "Während wir auf die Entwicklung unserer Wasserstoffproduktionsanlage und unseres Fahrzeugwerks in Shawinigan hinarbeiten, ist es wichtig, eine starke Lieferkette mit regionalen und lokalen Partnern aufzubauen. Die Partnerschaft mit EVT, einem in Quebec ansässigen Zulieferer, ist ein wichtiger Baustein für unsere Entwicklung und unser Wachstum."

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »