Fiege: Neues Multi-User-Center nahe Frankreich

Der Grevener Logistikdienstleister hat in Gengenbach mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums nahe der deutsch-französischen Grenze begonnen.

Neue Logistikanlage für Fiege in Baden-Württemberg. Visualisierung: Fiege
Neue Logistikanlage für Fiege in Baden-Württemberg. Visualisierung: Fiege
Daniela Kohnen

Fiege errichtet im baden-württembergischen Gengenbach nahe der deutsch-französischen Grenze, gelegen zwischen Straßburg, Freiburg und Stuttgart, ein neues Multi-User-Center.

Entstehen soll auf einem 73.000 Quadratmeter großen Grundstück eine Logistikanlage für verschiedene Kunden. Der Logistiker werde in dem Logistikzentrum laut eigenen Angaben in vier Hallenabschnitten auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche unter anderem für einen großen Reifenhersteller tätig werden.

Fertiggestellt werden soll die Logistikimmobilie im August 2021. Dazu arbeitet Fiege Real Estate mit dem Architekturbüro Krüger Consult und der Bremer AG als Generalunternehmer zusammen. LIP Invest aus München ist der Investor des Projektes.

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz im westfälischen Greven ist ein führender Logistikanbieter in Europa. Die Gruppe erwirtschaftete 2019 mit rund 19.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Insgesamt bestehen mehr als 150 Standorte und Kooperationen in 14 Ländern.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »