Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Fiat Professional: Talento heißt der neue Kompakt-Transporter

Der technische Bruder des "Renault Trafic" löst den "Fiat Scudo" ab und beendet damit die Kooperation mit PSA (Peugeot/Citroen) im Segment der kompakten Transporter, in dem unter anderem der "VW T6" und der "Mercedes-Benz Vito" zu den Konkurrenten gehören.
Nachfolger des „Scudo“ bei Fiat Professional: Der „Renault Trafic“-Ableger mit Namen „Talento“ (Foto: FCA Group)
Nachfolger des „Scudo“ bei Fiat Professional: Der „Renault Trafic“-Ableger mit Namen „Talento“ (Foto: FCA Group)
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Fiat hat den Nachfolger des Kompakttransporters Scudo vorgestellt, der den Namen "Talento" trägt. Wie angekündigt, handelt es sich um einen Ableger des Renault Trafic, der sich durch eine veränderte Frontoptik vom Ausgangsprodukt unterscheidet. Fahrzeugabmessungen und Gewichte sowie Antriebsstrang sind ansonsten identisch. Die Spanne der Diesel-Motorisierungen reicht bis 145 PS. Den neuen Fiat Talento gibt es zur Markteinführung in den Karosserievarianten Kastenwagen, Bus sowie als Pritschenwagen.

Die offizielle Vorstellung und Markteinführung für Deutschland ist für Juni 2016 geplant. Der Talento beendet gleichzeitig die Kooperation mit PSA im Bereich der Kompakttransporter, die aber bei Mikro-Vans sowie im 3,5-Tonner-Segment fortbesteht.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung