Eurovignette wird taggenau erstattet

Am 31. August, 0.00 Uhr endet die Erhebung der zeitbezogenen Autobahnbenutzungsgebühr, genannt Eurovignette. Gebühren, die für einen späteren Zeitraum bereits entrichtet wurden, werden vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro zurückerstattet.
Redaktion (allg.)
Bis 30. September kann der Antrag auf Zurückerstattung beim BAG eingereicht werden. Zur Fristwahrung kommt es auf den Posteingang beim BAG an. Die taggenaue Erstattung erfolgt unabhängig von ihrer Laufzeit und es werden sowohl Jahresvignetten als auch unterjährige Vignetten berücksichtigt. Dem Erstattungsantrag ist unter Angabe der Bankverbindung die Originalbescheinigung beizufügen.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »