Werbung
Werbung
Werbung

Eurodis: Deutlich mehr Sendungen im Netz

Das Transportnetz Eurodis wächst im ersten Halbjahr 2018 zweistellig und vergibt erstmals Preise für Qualität, Kundendienst und Verkauf verbessern.
Übergabe des Preises an den Qualitätssieger (v.l.n.r.): Peter Umundum (Vorstand Österreichische Post und Beiratsvorsitzender von Eurodis) mit Karl Fritz und Ute Conrad von Trans-o-flex. (Foto: Eurodis)
Übergabe des Preises an den Qualitätssieger (v.l.n.r.): Peter Umundum (Vorstand Österreichische Post und Beiratsvorsitzender von Eurodis) mit Karl Fritz und Ute Conrad von Trans-o-flex. (Foto: Eurodis)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Das Transportnetz stellt in 36 europäischen Ländern Pakete und Paletten zu. „In den ersten sechs Monaten des Jahres stieg die Zahl der Sendungen im Eurodis-Netz um elf Prozent“, präzisiert Peter Umundum, Beiratsvorsitzender von Eurodis und Vorstand der Österreichischen Post AG. „Mit dieser zweitstelligen Zunahme haben wir uns stärker als der Markt entwickelt. Und wir sind zuversichtlich, dieses Tempo auch in der zweiten Jahreshälfte durchhalten zu können.“

Eurodis-Geschäftsführer Christian Knoblich ist überzeugt, dass der Hauptgrund für das starke Wachstum im guten Service und der Qualität begründet ist. Interne Wettbewerbe und Vergleiche sollen das fördern“, sagt. Deshalb hat Eurodis in diesem Jahr erstmalig einen Preis für die beste Partner-Unterstützung ausgelobt. Der erste Gewinner in der Kategorie Support ist der ungarische Logistikdienstleister Express One. Ein weiterer Wettbewerb dient dem internen Vergleich und der Anerkennung der besten Dienstleistungsqualität. Diesen Preis gewann die deutsche Trans-o-flex Express. Die dritte Auszeichnung für das beste Verkaufsteam ging an die slowakische In Time. Die Gewinner erhielten ihre Auszeichnung in Rom auf der diesjährigen Eurodis-Jahreskonferenz.

Gemessen wurde in jeder Kategorie die Performance über ein ganzes Jahr, von Juni 2017 bis Mai 2018. Jeder Vergleich basiert auf klar festgelegten Kriterien. So wird beispielsweise beim Qualitätspreis gemessen, wie genau und schnell die Partner die definierten Prozesse im Netz einhalten. Jeden Tag werden dafür alle Daten von der Abholung bis zur Zustellung ausgewertet. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die verschiedenen Sendungsscans, die Datenübermittlung, Sendungsinformationen oder Abliefernachweise.

„In Transport und Logistik ist heute tatsächlich Qualität der Schlüssel zum Erfolg“, sagt Knoblich. „Deshalb messen wir über Kennzahlen die Qualität jeder einzelnen Sendung. Nur so können wir unsere Prozesse verbessern und unsere Leistung auch gegenüber unseren Kunden detailliert belegen.“ Laut Knoblich bietet Eurodis mit seinem Qualitätsmanagement allen Partnern einen internationalen Vergleichsmaßstab, kann die besten Lösungen zeigen und so den Partnern helfen, ihre internen Prozesse weiter zu optimieren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung