EuroCombi: BGA ruft zum Dialog auf

Der Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA) sieht die Ergebnisse des niederländischen Feldversuchs als Beweis für die Verkehrssicherheit großer Lkw-Kombinationen.
Torsten Buchholz
Der EuroCombi sei sicher und effizient, meint der Branchenverband. „Dies hat das jetzt vorliegende Ergebnis des niederländischen Großversuches mit den bis zu 25,25 Meter langen und bis zu 60 Tonnen schweren Lkw definitiv gezeigt. Es gibt also keine sachliche Rechtfertigung mehr zu behaupten, derartige Lkw-Kombinationen würden die Verkehrsicherheit beeinträchtigen“, sagte Gerhard Riemann, Vorsitzender des BGA-Verkehrsauschusses in Berlin. Das Gutachten komme zu dem Schluss, dass die Fahrzeuge kein größeres Sicherheitsrisiko mit sich bringen als herkömmliche Lkw mit bis zu 40 Tonnen Gesamtgewicht. Zur Versachlichung der derzeitigen Debatte über den EuroCombi in Deutschland würde der BGA es deshalb sehr begrüßen, wenn unter Federführung des Bundesverkehrsministeriums ein offener Dialog zwischen allen Beteiligten aus Handel, Industrie, Bahn, Binnenschifffahrt, Lkw-Verkehr und Automobilclubs hergestellt würde. „Die Ergebnisse des niederländischen Großversuches und die Vorstellung der BaSt-Studie könnten ein willkommener Anlass für dieses Forum sein“, so Riemann.
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »