Werbung
Werbung
Werbung

Euro 6: BGL gegen vorzeitige Mautspreizung

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat sich auf seiner Jahreshauptversammlung in Nürnberg dagegen gewandt, durch eine geringere Maut vorzeitig Anreize zum Kauf von Euro-6-Fahrzeugen zu schaffen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Da vor der Markteinführung von Lkw mit Euro-6-Motoren noch die Maut für diese Fahrzeuge festgelegt werden muss, wird derzeit diskutiert schon möglichst bald eine Mautspreizung von fünf bis sechs Cent pro Kilometer durchzusetzen. Nach Mitteilung des BGL fordern zudem einzelne Industrievertreter eine die Anschaffungsmehrkosten mit einer Zuwendung von 5.500 bis 6.000 Euro aus der Steuerkasse abzudämpfen. „Das Gewerbe möchte und verlangt diese Subventionierung nicht“, sagte BGL-Präsident Hermann Grewer am 07. September in Nürnberg und wandte sich damit direkt an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), der nach Grewer den zweiten Hauptvortrag auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes hielt. Wenn Euro 6 ein Anliegen der Umweltpolitik sei, habe man zwar nicht gegen eine vorzeitige Anschaffungsprämie. Die Frage bleibe aber, „wofür die Belohnung aus der Steuerkasse eigentlich stehen soll“, so Grewer. Unstimmigkeiten sieh der BGL-Präsident vor allem bei der CO2-Emission und dem Kraftstoffmehrverbrauch der Euro-6-Fahrzeuge. Grewer: „Sollte die CO2-Debatte stimmig und das energiepolitische Programm der Bundesregierung ernst gemeint sein, können wir keine neue Fahrzeuggeneration gebrauchen, die mehr Kraftstoff verbraucht.“ Vielmehr benötige man ein optimiertes Fahrzeug, das für umweltpolitische Belange sauber genug ist und Kraftstoff spart. „Wir sehen keinen zwingenden Grund, jetzt mit massiven Förderprogrammen den gerade nach der Krise runderneuerten Fuhrpark zum alten Eisen zu werfen“, fasste Grewer den Standpunkt seines Verbandes zusammen. Die Umweltbelastung würde dadurch bei den gemessenen Feinstaubbelastungen „nur hinter dem Komma verändert werden, während die CO2-Emissionen anachronistisch ansteigen“ würde. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung