EU-Kommission: Hohe Geldbußen gegen Spediteure

Die Europäische Kommission hat gegen 14 international tätige Speditions- und Logistikunternehmen wegen Wettbewerbsverstößen Geldbußen von insgesamt 169 Millionen Euro verhängt. Den Unternehmen wird vorgeworfen, zwischen 2002 und 2007 bei Gebühren und Zuschlägen in der Luftfracht auf mehreren Routen gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen zu haben.
Christine Harttmann

Unter den 14 Unternehmen seien auch die Bax Global und die Schenker AG, gegen die die Kommission Bußgelder in Höhe von insgesamt rund 35 Millionen Euro verhängt habe, meldet Schenker in diesem ZUsammenhang. Beide Unternehmen hätten bei der Aufklärung eng mit der Europäischen Kommission kooperiert. Aus diesem Grund habe die Kommission auch ein reduziertes Bußgeld gewährt. Jetzt prüfe DB Schenker Logistics die Entscheidung der Europäischen Kommission und werde zu gegebener Zeit über weitere Maßnahmen zu entscheiden.

Die in derselben Sache gegen Kühne + Nagel verhängten Bußgelder belaufen sich auf knapp 54 Millionen Euro. Man werde die Entscheidung der Europäischen Kommission und deren Begründung im Einzelnen sorgfältig prüfen, erklärte dazu Karl Gernandt, Chairman der Kühne + Nagel International AG. Nach seiner Auffassung hat die Kommission den Sachverhalt und die Beteiligung des Unternehmens nicht richtig erfasst und falsche Schlussfolgerungen gezogen. Auch sei die umfassende Kooperation des Unternehmens im Verfahren nicht angemessen gewürdigt worden. Deshalb ziehe Kühne + Nagel in Betracht, gegen die Entscheidung bei den Europäischen Gerichten Rechtsmittel einzulegen.

In einem Verfahren in den USA zu gleichen Vorgängen ging Kühne + Nagel mit dem amerikanischen Department of Justice einen Vergleich ein, im Rahmen dessen das Unternehmen einer Buße von 9,8 Millionen US-Dollar zugestimmt hatte.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »