EU: Hafenallianz will Drogenschmuggel bekämpfen

(dpa) Europa will dem Drogenhandel den Kampf ansagen - unter anderem mit einer Hafen-Allianz.

Kokain - wie hier im Bild - wird häufig in Seefrachtcontainern geschmuggelt. (Symbolbild: Zoll)
Kokain - wie hier im Bild - wird häufig in Seefrachtcontainern geschmuggelt. (Symbolbild: Zoll)
Nadine Bradl

Eine europäische Allianz will organisiertes Verbrechen und Drogenhandel über Häfen künftig stärker bekämpfen.

«Europa hat ein Drogenproblem - und es spitzt sich zu. Um dem anwachsenden Zustrom von Kokain und anderen illegalen Substanzen in die EU entgegenzuwirken, müssen unsere Zoll-, Strafverfolgungs- und Hafenbehörden enger und wirksamer zusammenarbeiten», sagte EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni am Mittwoch zum Start der Initiative im belgischen Antwerpen.

Das Ziel sei, alle relevanten Akteure an einen Tisch zu bekommen, um Lösungen zu finden.

Gezieltere Kontrollen

Den Angaben nach sollen die Zollbehörden gezieltere Kontrollen in den Häfen vornehmen können. Kriminelle Banden könnten künftig mit Unterstützung von Europol und der Europäischen Staatsanwaltschaft stärker verfolgt werden. Außerdem will die Hafenallianz eine öffentlich-private Partnerschaft zur Bekämpfung des Drogenschmuggels gründen. Dabei sollen etwa mögliche Schwachstellen ermittelt und praktische Lösungen für mehr Sicherheit in den Häfen gefunden werden. Beteiligt sind unter anderem die EU-Kommission, die Länder der Europäischen Union, Hafenbehörden, Agenturen wie etwa Europol und die Zollbehörden.

2023: 121 Tonnen Kokain sichergestellt

Kriminelle nutzen Häfen, um illegale Ware mit Containern in die EU zu bekommen. Vor allem für den Drogenhandel spielen die großen europäischen Häfen wie Antwerpen, Rotterdam, Hamburg oder Bremerhaven eine wichtige Rolle. Allein in Belgien beschlagnahmten die Behörden 2023 im Antwerpener Hafen laut EU-Kommission eine Rekordmenge von 121 Tonnen Kokain - ein Anstieg um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »