Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Elektromobilität: MAN beteiligt sich an CHARIN-Initiative

Der Fahrzeughersteller MAN Truck & Bus wird Mitglied der Charging Interface Initiative (CHARIN). Diese verfolgt das Ziel des standardisierten Ladens aller batterieelektrischen Fahrzeuge.
Der Lkw-Hersteller erachtet die Abstimmung der Ladekommunikation für intelligentes Laden im Depot oder in Logistikcentern für sehr wichtig. (Foto: MAN)
Der Lkw-Hersteller erachtet die Abstimmung der Ladekommunikation für intelligentes Laden im Depot oder in Logistikcentern für sehr wichtig. (Foto: MAN)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Die Vereinigung mit mehr als 60 Mitgliedern aus der Automotive-Branche fördert die Entwicklung und Etablierung des sogenannten Combined Charging System (CCS) bei batterieelektrischen Fahrzeugen. Angestrebt wird unter anderem ein Siegel für Hersteller, die bei ihren Produkten CCS einsetzen.
MAN zufolge sei eine derartige Standardisierung der Schnittstellen und Ladetechnologien die Voraussetzung für Flexibilität, Interoperabilität und Sicherheit bei den Betreibern von Fuhrparks.
„Neben der Harmonisierung der Ladeleistungen und CCS-Positionierungen wird sich MAN Truck & Bus vor allem auf dem Themengebiet der intelligenten Ladekommunikation einbringen, da dies in der Interaktion mit Busdepot beziehungsweise Logistikcentern eine wichtige Schnittstelle zum Flottenmanagement unserer Kunden darstellt“, so Dr. Götz von Esebeck, Hauptabteilungsleiter eMobility.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung