Elektromobilität: DSV und BP machen gemeinsame Sache

Alexandru Eftimiu und Peter Fog-Petersen bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung (Memorandum of Understanding). (Bild: BP)
Alexandru Eftimiu und Peter Fog-Petersen bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung (Memorandum of Understanding). (Bild: BP)
Nadine Bradl

BP Europa SE (bp) und DSV Road GmbH (DSV) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet, um gemeinsam mögliche Wege zur Reduzierung von CO2-Emissionen in Logistik- und Mobilität in Deutschland zu erkunden. Damit wollen beide Unternehmen nach eigenen Angaben dazu beitragen, das europäische Ziel, bis 2050 Netto-Null zu sein, zu erreichen. bp und DSV haben laut Mitteilung vereinbart, in Deutschland gemeinsam Möglichkeiten zu prüfen, die zu einer beschleunigten Dekarbonisierung von Logistik und Mobilität beitragen könnten. 

Pilotprojekte in Planung

Mögliche Projekte, die in Betracht gezogen werden, beinhalten Tests und Pilotierungen CO2-ärmerer Kraftstoffe, wie Biokraftstoffe und Biogas sowie den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge an DSV Standorten. Zudem können mögliche Lösungen zur Beschleunigung der Dekarbonisierung der Straßentransportaktivitäten von DSV und seinen Partner in Deutschland – entlang realer Markt- und Kundenbedürfnisse – entwickelt werden, um DSV bei der Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsstrategien und -ziele zu helfen.

„Die Zusammenarbeit mit DSV ist für uns ein hervorragender Weg, um die CO2-Reduktion auch im Logistik- und Mobilititätssektor in Deutschland zu beschleunigen – einem sowohl wichtigen als auch herausfordernden Sektor in Bezug auf die Dekarbonisierung. Dank unserer langjährigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit sind wir gut aufgestellt, um gemeinsam zeitnah Konzepte zur Dekarbonisierung von Mobilität und Logistik zu entwickeln“, sagt Alexandru Eftimiu, Vice President des europäischen Flottengeschäfts von bp.

„Synergien erschließen, voneinander lernen und die richtigen Schlüsse aus gemeinsamen Erfahrungen ziehen: Das sind die Eckpfeiler, um die wir unsere strategische Partnerschaft erweitern wollen. Unsere Überzeugung lautet, dass wir die zentralen Herausforderungen der Transformation nur dann meistern können, wenn wir über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg neue Ideen entwickeln und das Entwicklungstempo deutlich steigern – für eine nachhaltigere Zukunft“, erklärt Peter Fog-Petersen, Executive Vice President, Road DACH der DSV Road GmbH.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »