Werbung
Werbung
Werbung

Elektromobilität: DKV erweitert Ladenetz in Frankreich

Der DKV Euro Service kooperiert ab sofort mit dem Ladeinfrastrukturbetreiber Freshmile Services. Nun können Kunden des Tank- und Servicekartenanbieters an bis zu 2.500 Ladepunkten in Frankreich Ihre Elektrofahrzeuge aufladen.
Freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Freshmile-Präsident Arnaud Mora und Guillaume Cunty, Managing Director DKV Euro Service Frankreich. Foto: DKV
Freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Freshmile-Präsident Arnaud Mora und Guillaume Cunty, Managing Director DKV Euro Service Frankreich. Foto: DKV
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Die Ladepunkte sind laut DKV an Standorten entlang der deutsch-französischen Grenze sowie in Paris und weiteren französischen Ballungszentren zu finden. „Wir freuen uns, dass wir mit Freshmile einen der größten französischen Ladeinfrastrukturbetreiber für eine Kooperation gewinnen konnten“, sagt Bernhard Wolters, Expert eMobility Services bei der DKV Group. Der Markteintritt in Frankreich sei im Rahmen unserer Internationalisierungstrategie ein wichtiger Meilenstein.

Mit dem Aufbau eines europaweiten Versorgungsnetzes an Ladepunkten will DKV dem steigenden Anteil an Elektrofahrzeugen und dem dadurch erhöhten Bedarf an grenzüberschreitenden Versorgungsmöglichkeiten Rechnung tragen. Abrufbar sind die Ladepunkte über die DKV-App und den Routenplaner „DKV MAPS“.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung