Electric Brands: Elektrischer „eBussy“ in Planung

Wer beim Leichtfahrzeug „eBussy“ an eine verkleinerte Version eines klassischen VW T1 oder T2 denkt, liegt gar nicht so falsch.

Der eBussy soll bis zu 800 Kilometer Reichweite bieten. | Foto: Electric Brands
Der eBussy soll bis zu 800 Kilometer Reichweite bieten. | Foto: Electric Brands
Daniela Kohnen
(erschienen bei VISION mobility von Gregor Soller)

Bereits 2017 wurde in Münster die Firma Electric Brands gegründet, die bisher die zwei E-Roller NitoN1e und NitoNES im Programm hat. Zunächst haben sich die Münsteraner mit zwei- und dreirädrigen Elektrorollern beschäftigt und schnell gespürt, dass sie eigentlich mehr als nur den x-ten Elektroroller auf den Markt bringen wollten. Im Dezember 2018 kam dann die Idee zum eBussy. Es sollte ein Fahrzeug entstehen, das so vielseitig wie das Leben und die Bedürfnisse seiner Benutzer ist. Bewusst hat man sich auf das Wesentliche fokussiert und reduziert und das Ganze in Lego-Art konstruiert. Er soll „unendliche Vielfalt, elektrisch gedacht“ bieten.Und er stärkt den Standort NRW als Autostandort, denn die Produktion soll ab Ende 2021 bei einem externen Dienstleister in Nordrhein-Westfalen starten. Den Vertrieb sollen bestehende Autohäuser als Partner übernehmen.

Der 3.640 Millimeter lange, 1.600 Millimeter schmale (danke dafür!) und 1.940 Millimeter hohe eBussy ist ein Leichtfahrzeug der Klasse L7e und für eine Höchstgeschwindigkeit von „+90 km/h“ ausgelegt. Die Basis bilden zwei Chassis – eines für reguläre Straßen und eines in Off-Road-Ausführung. So soll laut Electric Brands „das beste und innovativste Elektro-Leichtfahrzeug der Welt“ entstehen.

Mit verschiedenen modularen und wechselbaren Aufbauten soll sich der eBussy nach dem „Lego-Prinzip“ mit wenigen Handgriffen zum Cabrio, Off-Roader, Kofferwagen, Kombi, Pickup oder Kastenwagen oder Camping-Bus umbauen lassen. In der Van-Variante finden bis zu vier Personen Platz. Das Leergewicht des eBussy ohne Batterien, Ladung und Aufbauten beträgt 450 bis 600 Kilogramm, trotzdem soll er bis zu 1000 Kilogramm Nutzlast transportieren können, was für ein durchdachtes Package spricht. Über integrierte Solarmodule und Rekuperation soll der eBussy täglich bis zu 200 Kilometer schaffen können. Die Reichweite mit en größten 30-kWh-akkus soll bei über 600 Kilometern liegen, auf der EB-Website des Herstellers ist gar „von bis zu 800 Kilometern“ die Rede. Das Basismodell schafft laut EB  mit einem kompakten 10-kWh-Akku rund 200 Kilometer pro Ladung. Am Netz lässt sich der eBussy an einer Haushaltssteckdose oder via Starkstrom in drei bis sechs Stunden aufladen. Außerdem plant man Akku-Tauschstationen.

Interessant: Der Allradler soll mit vier Radmotoren und Allradlenkung ausgestattet werden. Während die 15 kW (20 PS) Leistung bescheiden sind, sind die 1000 Nm Drehmoment Radkraft schon ziemlich üppig.

Zur Ausstattung gehören digitale Außenspiegel und ein App-gesteuertes Kommunikationssystem. Für Sicherheit sorgen laut Electric Brands eine Fahrgast-Sicherheitszelle, eine im Frontbereich integrierte Crash-Box und „vieles mehr“.

Aber auch den Umweltaspekt hat man bedacht und der sieht gut aus: Der eBussy soll schon nach etwa 10.000 Kilometern eine positive Umweltbilanz aufweisen können und sei zu circa 98 Prozent recycelbar. Der Preis der Basisversion mit Flachbett ohne Aufbau soll voraussichtlich bei 15.800 Euro brutto liegen, das wären bei 19 Prozent Mehrwertsteuer nur 13.300 Euro netto. Der Koffer kostet 18.200 Euro brutto, der ab 19.600 Euro. Für die teuerste Variante mit Camping-Modul werden mindestens 28.800 Euro fällig.

Was bedeutet das?

Coole Idee! Mit dem Konzept kehrt Electric Brands dorthin zurück, wo VW einst begann: Der „eBussy“ ist ein kompaktes raumeffizientes, optisch ansprechendes Modell, das „entschleunigt“, aber bei Bedarf fernreisetaugliche Akkukapazität bei moderaten Gewichten bietet. Und das zu bezahlbaren Preisen – könnte klappen! Und wenn das Ganze dann noch so ansprechend gestaltet ist…

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »