In eigener Sache: Wechsel in der Chefredaktion "Transport"

Torsten Buchholz geht in den Ruhestand und mit Christine Harttmann übernimmt bei der renommierten "Zeitung für den Güterverkehr" erstmals eine Chefredakteurin die Leitung der Redaktion.

Geht nach erfolgreicher Journalisten-Karriere in den Ruhestand: Chefredakteur Torsten Buchholz. Für ihn übernimmt Christine Harttmann das Ruder. | Foto: HUSS-VERLAG
Geht nach erfolgreicher Journalisten-Karriere in den Ruhestand: Chefredakteur Torsten Buchholz. Für ihn übernimmt Christine Harttmann das Ruder. | Foto: HUSS-VERLAG
Johannes Reichel

Die im Münchner HUSS-VERLAG erscheinende Zeitung „Transport“ bekommt erstmals in der Verlagsgeschichte eine Chefredakteurin. Christine Harttmann übernimmt von Torsten Buchholz die redaktionelle Verantwortung. Der langjährige Chefredakteur Torsten Buchholz wechselt nach einer erfolgreichen Journalistenkarriere in den verdienten Ruhestand.

Mehr als 25 Jahre befasste sich der Nutzfahrzeug- und Logistikexperte mit den Themen Transportoptimierung, Antriebstechnologie, Gewerbe- und Verkehrspolitik sowie Umweltschutz und Verkehrssicherheit. Er war Mitinitiator und Jurymitglied des „Europäischen Transportpreises für Nachhaltigkeit“, der seit 2011 jeweils für das folgende Jahr an Unternehmen der Nutzfahrzeugbranche sowie seit 2013 zusätzlich als Sonderpreis an mittelständische Speditionen und KEP-Dienste für ihr ökologisches, ökonomisches und soziales Engagement vergeben wird.

Nach journalistischer Tätigkeit für den Hörfunk sowie Publikums- und Tageszeitungen war Buchholz bereits von 1996 bis 2000 beim HUSS-VERLAG als Redakteur der Fachzeitschrift „EuroCargo“ (heute „LOGISTRA“) beschäftigt. Danach folgten Stationen als Chefredakteur der Fachzeitschrift „Materialfluss“ (mi verlag) sowie als Redakteur der Fachpublikationen „Logistik inside“ und „Verkehrs-rundschau“ (beide Springer Nature), bis er im Frühjahr 2006 als Chefredakteur der Zeitung „Transport“ an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte.

„Torsten Buchholz hat über viele Jahre das Ansehen und die Entwicklung unserer Transport- und Verkehrsmedien entscheidend mitgeprägt. Sein hoher journalistischer Anspruch und seine hervorragenden Fachkenntnisse unserer Branchen haben ihn zu einem mehr als geschätzten Gesprächspartner gemacht“, erklärt Verlagsgründer und Verleger Wolfgang Huss.

Die neue redaktionelle Leitung der Zeitung Transport ist bei Frau Harttmann in sehr guten und bewährten Händen. Hat sie doch als stellvertretende Chefredakteurin über viele Jahre bereits maßgeblich die Redaktion mitgeführt und -entwickelt.

„Der Verlag als einer der führenden Informationsdienstleister im Nutzfahrzeugsegment setzt hier seine Strategie fort, im Print- sowie Onlinebereich seine Content-Kompetenz durch ausgewiesene Profis wie Frau Harttmann und ihr gesamtes Redaktionsteam zu unterstreichen“, so Rainer Langhammer, Geschäftsführer HUSS-VERLAG.

Harttmann, die in München Umwelttechnik studiert hat, startete ihre journalistische Karriere vor gut 20 Jahren in der Lokalredaktion einer Tageszeitung, danach folgten verschiedene Projekte für mehrere Fachpublikationen. Zwischen 2004 und 2010 war sie als Redakteurin beim „AutoCAD-Magazin“ in Vaterstetten (WIN-Verlag) tätig. Von dort wechselte sie 2010 zum HUSS-VERLAG in die Redaktion der „Recycling Technology“. Seit 2011 arbeitet Harttmann in der Redaktion der Zeitung „Transport“. Dort legte sie von Beginn an den Fokus auf emissionsfreie Liefer- sowie nachhaltige Logistikkonzepte als auch auf alternative Antriebe, die sie sukzessive zu einer eigenen Rubrik etablierte.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »