Duisport gibt Halbjahresbilanz 2019 bekannt

Die Duisburger Hafen AG verzeichnet im ersten Halbjahr beim Containerumschlag einen leichten Rückgang.

Die duisport-Gruppe hat den Geschäftsbericht für das erste Halbjahr veröffentlicht. Foto: duisport/Hans Blossey
Die duisport-Gruppe hat den Geschäftsbericht für das erste Halbjahr veröffentlicht. Foto: duisport/Hans Blossey
Daniela Kohnen

Nach Angaben der Duisburger Hafen AG betrug der Containerumschlag im ersten Halbjahr 2019 1,96 Mio. TEU (Standardmaß für Container). Gegenüber 2018 mit 2,01 Millionen TEU sei damit ein leichter Rückgang zu verorten, der insbesondere auf geringe Skandinavien-Mengen zurückzuführen wäre, die durch sicherheitstechnische Einschränkungen im Bahntransport verursacht wurden, so die Mitteilung.

Der Gesamtgüterumschlag ging im ersten Halbjahr 2019 mit 31 Millionen Tonnen um fünf Prozent gegenüber 2018 mit 32,6 Mio. Tonnen zurück.

Laut duisport sei der Containerumschlag mit einem Anteil von rund 55 Prozent mit steigender Tendenz das wichtigste Gütersegment für den Duisburger Hafen.

Beim Chinageschäft hingegen könne duisport Stabilität verzeichnen, so die Mitteilung. Demnach würden rund 35 Züge wöchentlich zwischen dem Duisburger Hafen und verschiedenen Destinationen in China pendeln. Die Duisburger Hafen AG kooperiert laut eigenen Angaben mit internationalen Partnern bei Projekten entlang der Korridore von Belt & Road, um die Fahrzeiten der Güterzüge zu verkürzen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »