Werbung
Werbung
Werbung

Duisport: Binnenhafen steigert Umschlag

Die Duisburger Hafen AG konnte im ersten Halbjahr 2017 2,01 Millionen TEU umschlagen. Das entspricht einer Steigerung von zwölf Prozent zum Vorjahreszeitraum.
Erfreuliche Zahlen: Die Duisburger Hafen AG vermeldet eine Steigerung des Umschlags um zwölf Prozent. (Foto: Duisport / Hans Blossey)
Erfreuliche Zahlen: Die Duisburger Hafen AG vermeldet eine Steigerung des Umschlags um zwölf Prozent. (Foto: Duisport / Hans Blossey)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Rund die Hälfte des Gesamtgüterumschlags der Duisburger Hafen AG (Duisport) macht der Containerumschlag aus. Dieses Gütersegment konnte nun im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung um zwölf Prozent verzeichnen. Damit wurden in der ersten Jahreshälfte 2017 circa 2,01 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) umgeschlagen. Damit ist der Containerumschlag laut der Duisport-Gruppe das wichtigste Gütersegment des weltgrößten Binnenhafens.

Der Gesamtgüterumschlag steigerte sich im selben Zeitraum um sieben Prozent auf 34,8 Millionen Tonnen. Während der Bahn-Umschlag um 14 Prozent und der Lkw-Umschlag um sieben Prozent stiegen, erreichte der Schiffsumschlag das Vorjahresniveau. Als Treiber des Umschlaganstiegs machten die Verantwortlichen den Stückgutbereich und besonders den kombinierten Verkehr aus.

„Für das zweite Halbjahr erwarten wir moderate Zuwächse, da im Vergleichszeitraum des Vorjahres bereits ein gutes Umschlagsniveau erreicht wurde“, prognostizierte Erich Staake, duisports-Vorstandschef. (mb)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung