Werbung
Werbung
Werbung

Duisburger Hafen: Volkswagen kommt

Der Autobauer Volkswagen hat den Duisburger Hafen zu seinem neuen Export-Hub erkoren. Der Standort soll zur Versorgung der außereuropäischen Werke des Konzerns dienen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

„Wir freuen uns, dass wir mit Volkswagen einen bedeutenden Automobilhersteller für den Logistikstandort Duisport gewinnen konnten“, so Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG. Durch den Abriss einer benachbarten Immobilie habe die Duisport-Gruppe den notwendigen Zuschnitt für das Grundstück ermöglicht. Errichtet wird die neue Logistikanlage auf dem direkt an der Autobahn A40 gelegenen, 50.000 Quadratmeter großen Grundstück vom Immobilienentwickler Goodman. Bis zu neue 230 Arbeitsplätze sollen durch die Ansiedlung entstehen.

Der Baubeginn für die rund 24.000 Quadratmeter große Halle soll in Kürze erfolgen. Zur zeitgerechten Realisierung des Gesamtprojekts unterstützt die Duisport-Gruppe Staake zufolge Goodman unter anderem im Baugenehmigungsverfahren. Nach Fertigstellung spätestens Ende Januar 2014 sollen von Duisburg aus Standorte des Konzerns in Nord- und Südamerika, Indien, China, Südafrika und Malaysia mit Automobilteilen und Komponenten beliefert werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung