Dubai: DHL gibt Innovationen einen Ort

DHL hat in Dubai ein mobiles Innovationszentrum für die Region Middle East and Africa (MEA) eröffnet.

Die erste ihrer Art: Die 450 Quadratmeter große mobile Anlage befindet sich im Logistikareal in Dubai South. (Foto: DHL)
Die erste ihrer Art: Die 450 Quadratmeter große mobile Anlage befindet sich im Logistikareal in Dubai South. (Foto: DHL)
Christine Harttmann

Die 450 Quadratmeter große mobile Anlage befindet sich im Logistikareal in Dubai South. Es sei die erste ihrer Art. Es lasse sich einfach auf- und abbauen, beschreibt der Logistikkonzern. Damit sei ein reibungsloser Standortwechsel in der Region möglich. Die moderne Anlage soll Kunden und Partnern von DHL sowie Wissenschaftlern eine kollaborative Plattform für die Lösung komplexer Logistikherausforderungen bieten. Sie sollen sich dort über neuesten Logistiktrends austauschen können. Auch das Networking mit Innovatoren aus der Logistikindustrie in der Region will DHL ermöglichen.

Die Region MEA, die den Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika umfasst, benennt Katja Busch, die für Kundenlösungen und Innovationen verantwortliche Frontfrau von DHL, als eine „unserer dynamischsten“ Regionen.

„Wir freuen uns darauf, unseren Kunden und Kollegen in der Region kundenorientierte Innovationen, inspirierende Ideen und die Anwendung unserer bewährten Innovationsmethoden näher zu bringen und ihnen zu helfen, mit neuen Bedingungen und Anforderungen Schritt zu halten.“

Mohsen Ahmad Alawadhi, der CEO des Logistics District Dubai South, sieht durch die Standortwahl die „herausragende Stellung“ von Dubai South als lokale und regionale Drehscheibe der Logistikindustrie bestätigt.

„Dubai South will sich als innovations- und zukunftsorientiertes Logistikzentrum für die Region etablieren – ein Anspruch, zu dem das Konzept und die innovative Umsetzung des DHL Innovation Center hervorragend passen.“

Wie DHL in einer Presseerklärung beschreibt, wird im mobilen Innovationszentrum eine Auswahl von Exponaten, die auf Schlüsseltechnologien für die Logistikindustrie der Zukunft basieren gezeigt. Außerdem würden Konzepte vorgestellt, die in verschiedenen DHL-Einheiten bereits erfolgreich erprobt worden sind. Die Exponate zielen laut dem Konzern auf die besonderen Anforderungen der DHL-Kunden in der Region ab. Der Schwerpunkt liege auf den Themen IoT, künstliche Intelligenz, Robotik und Bionik-Systeme sowie Datenanalytik in den Bereichen Lieferkettenanalysen, digitale Zwillinge im Lager und Optimierung der Zustellung auf der letzten Meile.

„Die Innovation Center sind das Aushängeschild des Innovationsprogramms von DHL. Dieses umfasst eine eigene Trendforschung und Innovationsworkshops auf Basis bewährter Methoden sowie Thought-Leadership-Events für eine intensive Auseinandersetzung mit Technologien, die die Logistikindustrie beeinflussen werden. Das Konzept des MEA Innovation Centers folgt diesem Ansatz und wird unseren Kunden eine kompakte und hochrelevante Agenda bieten, die die Möglichkeiten in der Region widerspiegelt“, erläutert Matthias Heutger, SVP Global Head of Innovation & Commercial Development bei DHL CSI.

Das Mobile MEA Innovation Center ist das weltweit vierte Innovationszentrum von DHL – nach Chicago in den USA, Köln in Deutschland und Singapur – und die erste vollständig mobile Einrichtung. Bei der Anlage handelt es sich um ein modulares Gebäude, das in Containern von Deutschland nach Dubai verschifft und dann vor Ort in Dubai South zusammengebaut wurde. Die Einrichtung wird voraussichtlich bis 2022 in Dubai bleiben und dann nach Katar weiterziehen, dem nächsten Standort auf ihrer Reise durch die MEA-Region, die voraussichtlich bis 2027 andauern wird.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »