DSV: Mietvertrag in Neustadt unterzeichnet

Logistikdienstleister DSV möchte das Distributions-Netzwerk für einen Drogeriemarktkunden erweitern – und mietet dazu einen Logistikneubau in Neustadt bei Coburg von GLP.

Das GLP-Logistikzentrum Coburg befindet sich an der Bundesstraße B4 in direkter Nähe zur A73. (Foto: GLP PF Germany Management GmbH)
Das GLP-Logistikzentrum Coburg befindet sich an der Bundesstraße B4 in direkter Nähe zur A73. (Foto: GLP PF Germany Management GmbH)
Anna Barbara Brüggmann

GLP, ein Entwickler, Eigentümer und Betreiber von Logistikimmobilien, Rechenzentren und Systemen für erneuerbare Energien, vermietet einen rund 47.500 Quadratmeter großen Logistikneubau in der Metropolregion Nürnberg an den Transport- und Logistikdienstleister DSV.

Mit dem in Neustadt bei Coburg gelegenen Standort soll das bestehende Logistiknetz, das DSV für einen Einzelhandelskunden unterhält, ergänzt werden. Das Gebäude sei ab Anfang Mai verfügbar, bis Juli ist den Angaben zufolge der Betriebsbeginn geplant.

„Von hier erreichen wir sehr gut die 41 lokalen Umschlagszentren zur deutschlandweiten Belieferung der Einzelhandelsmärkte unseres Kunden“, so Rolf Wetzel, Senior Director, Retail Distribution & Services bei DSV, und ergänzt: „So können wir zusätzliche Mengen an die Märkte verteilen und auch die Region um Neustadt beim Wachstum unterstützen."

Zentrale Lage

Als Standortvorteil nennt das Unternehmen die Lage an der Bundesstraße B4 in direkter Nähe zur Bundesautobahn A73. Das Logistikzentrum soll rund 40.100 Quadratmeter Hallenfläche, 6.300 Quadratmeter Mezzanine- und rund 1.100 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche in vier Hallenabschnitten sowie Stellplätze für 180 Pkw und 27 Lkw bieten.

Die Immobilie sei nach den Umweltschutzkriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und gemäß dem Standard DGNB Gold errichtet worden, so die Angaben.

Beim Bau kam laut GLP Recyclingmaterial aus dem vorherigen Gebäude sowie recyclebare, neue Baumaterialien zum Einsatz. Die Bauweise soll dazu beitragen, Energieverbrauch, CO2-Emissionen und Wasserverbrauch zu reduzieren sowie die operativen Kosten zu senken.

Geheizt werden soll das Gebäude über eine Heizungsanlage mit energieeffizienten Luft-Luft-Wärmepumpen. Zu weiteren Ausstattung der Immobilie zählen LED-Beleuchtung und 18 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Geplant sei auch die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »