DSLV gibt sich neuen Namen

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) firmiert ab sofort unter der Bezeichnung DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e.V.

Logo: DSLV
Logo: DSLV
Anna Maria Schmid

Die Mitgliederversammlung des DSLV hatte im September vergangenen die Änderung des Verbandsnamens beschlossen. Das Registergericht hat die Änderung jetzt auch im Vereinsregister vollzogen, wie der Verband mitteilt. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) heißt nun DSLV Bundesverband Spedition und Logistik; auch das Logo ist neu.

„Mit der neuen Namensgebung soll die föderale Verbandsstruktur, in welcher der DSLV als Dach- und Spitzenverband arbeitet, unterstrichen werden“, kommentiert Präsident Axel Plaß die Entscheidung.

Durch 16 regionale Landesverbände repräsentiert der DSLV nach eigenen Angaben die verkehrsträgerübergreifenden Interessen von etwa 3.000 Speditions- und Logistikbetrieben mit insgesamt 585.000 Beschäftigten und einem jährlichen Branchenumsatz in Höhe von mehr als 100 Milliarden Euro.

Speditionen fördern und stärken die funktionale Verknüpfung sämtlicher Verkehrsträger. Die Verbandspolitik des DSLV wird deshalb maßgeblich durch die verkehrsträgerübergreifende Organisations- und Steuerungsfunktion des Spediteurs bestimmt“, erklärt Plaß die Ausrichtung des Bundesverbands.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »