Werbung
Werbung
Werbung

Dortmunder Hafen: Auf Vorjahresniveau

Die Dortmunder Hafen AG hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt. Danach konnte der Binnenhafenbetreiber das Wirtschaftsjahr 2012 mit einem Gewinn von rund 1,2 Millionen Euro abschließen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Das Gesamtvolumen der im vergangenen Jahr im Dortmunder Hafen mit Schiff- und Eisenbahn umgeschlagenen beziehungsweise transportierten Güter lag bei 5,21 Millionen Tonnen. Das bedeutet ein minimales Plus von 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2011, wo 5,18 Millionen Tonnen erreicht wurden. Dabei entfielen 2012 auf den Schiffsgüter- und Containerumschlag 2,36 Millionen Tonnen (2011: 2,55 Millionen Tonnen, minus 7,5 Prozent) und auf die Eisenbahntransporte im Hafenbereich 2,85 Millionen Tonnen (2011: 2,63 Millionen Tonnen, plus acht Prozent). „Wichtige Einflussgrößen waren die Eissperre im Februar 2012 sowie die vierwöchige Schleusensperrung im Herbst des vergangenen Jahres. Dies ist die Ursache des leicht zurückgegangenen Schiffsgüterumschlages“, erklärte Hafenvorstand Uwe Büscher anlässlich der Jahrespressekonferenz in Dortmund. Da eine Schleusensperrung im Frühjahr 2013 wieder bevorstehe, habe man mit der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Duisburg-Meiderich intensive Gespräche geführt, um negative Auswirkungen zukünftig so gering wie möglich zu halten, so der Hafenchef weiter.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung