Werbung
Werbung
Werbung

Dortmunder Hafen AG mit gutem Halbjahresergebnis

Der Schiffsgüterumschlag im Dortmunder Hafen hat sich im 1. Halbjahr dieses Jahres um rund acht Prozent von 1,337 (Vorjahreszeitraum) auf 1,449 Millionen Tonnen gesteigert.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Nachdem es aufgrund der Reduzierung des Eisenerzumschlages 1999 zu Umschlagseinbrüchen gekommen war, stabilisieren sich die Zahlen auf weiterhin gutem Niveau. Dr. Roland Beyer, Vorstand der Dortmunder Hafen AG, geht davon aus, dass der positive Trend in diesem Jahr anhält. Die Gründe für die deutliche Steigerung von 8,3 Prozent sind vor allem in den gestiegenen Umschlagmengen von Kohlen und Koks, Containern sowie Mineralölen zu sehen. Der Hafen erreichte die Umschlagsteigerung trotz einer gut zweiwöchigen Schleusensperrung in Henrichenburg sowie der mehrwöchigen Sperrung des Dortmund-Ems-Kanals bei Olfen.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung