DHL: Zwei Millionen Kilometer klimaneutrale Fahrt mit Bio-CNG

DHL setzt bei schweren Lkw auf Bio-CNG von OG Clean Fuels. Das Unternehmen betreibt für DHL ein bundesweites Netz an CNG-Tankstellen. Von elf OG-Tankstellen direkt an Paketzentren sind derzeit noch drei im Bau.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies betankt einen DHL-Lkw mit Bio-CNG an der Tankstelle von OG Clean Fuels in Hannover. Hinter ihm stehen Johan Bloemsma (OG) (v.l.) und Marc Hitschfeld (DHL). Foto: OG/Torsten Lippelt
Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies betankt einen DHL-Lkw mit Bio-CNG an der Tankstelle von OG Clean Fuels in Hannover. Hinter ihm stehen Johan Bloemsma (OG) (v.l.) und Marc Hitschfeld (DHL). Foto: OG/Torsten Lippelt
Daniela Sawary-Kohnen

OG Clean Fuels (OG) hat an DHL-Paketzentren CNG-Tankstellen gebaut, betreibt diese und liefert regeneratives Bio-CNG für die klimaneutrale Logistik. Der Standort Hannover hat dabei die Tankstelle mit der bundesweit größten getankten Menge.

500.000 Kilogramm Bio-CNG in Hannover getankt

An der OG-Tankstelle auf dem Gelände des Paketzentrums Hannover wurde jetzt das 500.000ste Kilogramm Bio-CNG abgegeben. Damit sind die Lkw von DHL und von DHL-Frachtpartnern seit Inbetriebnahme der Tankstelle im September 2023 rund zwei Millionen Kilometer klimaneutral gefahren. Gegenüber Diesel-Lkw konnte DHL nach eigenen Angaben so in den sieben Monaten rund 3.900 Tonnen CO2 eingespart. Auf ein Jahr hochgerechnet entspricht das dem jährlichen CO2-Ausstoß von rund 2.500 Diesel-Pkw.

Anlässlich des 500.000sten getankten Kilogramm Bio-CNG informierte sich Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies vergangenen Donnerstag an der Tankstelle auf dem Gelände des DHL-Paketzentrums Hannover-Anderten über die Erfahrungen mit dem klimaneutralen Antrieb. Minister Lies:

„Die Kooperation zwischen der DHL-Group und OG Clean Fuels zeigt, dass klimafreundliche Logistik bereits heute flächendeckend möglich und erfolgreich sein kann. Gerade der Standort Hannover, wo bundesweit und in relativ kurzer Zeit die größte Menge Bio-CNG abgegeben wurde, setzt einen vorbildlichen Maßstab im Straßengüterverkehr. Jeder Kilometer, den ein Lkw mit regenerativem Kraftstoff fährt, zieht einen weiteren Faden auf dem Weg der Mobilitätswende.“

In der Lieferkette der DHL Group ist der Transport für einen großen Teil der CO2-Emissionen verantwortlich. Um diese zu reduzieren, setzt das Unternehmen auch bei seinen schweren Fahrzeugen zunehmend auf alternative Antriebe. Der Hauptteil der aktuellen Flotte mit alternativen Antrieben besteht aus CNG-Lkw; Ende 2023 waren 360 in Deutschland im Einsatz. Marc Hitschfeld, Betriebschef der Sparte Post & Paket Deutschland:

„Klimaneutralität ist ein strategisches Ziel der DHL-Group. Zugleich müssen Paket und Briefe jedoch zuverlässig und zu wettbewerbsfähigen sowie wirtschaftlichen Konditionen transportiert werden. Diese Ziele werden derzeit mit CNG-Lkw und dem nachhaltig produzierten Kraftstoff Bio-CNG bestmöglich erreicht.“

Eine ähnliche Anzahl von CNG-Lkw nutzen Transportunternehmen, die als Frachtpartner für DHL unterwegs sind. Weitere knapp 180 CNG-Lkw hat die DHL Group Anfang 2024 bestellt. Die Fahrzeuge kommen vor allem im Inter-Hub-Verkehr der DHL-Paketzentren und bei Kundenabholungen sowie im innerstädtischen Lieferbetrieb zu den Postfilialen zum Einsatz.

Sie tragen laut DHL so deutlich zur Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs bei. CNG-Lkw haben eine Tankkapazität zwischen 120 und 200 Kilogramm und kommen in der Praxis auf eine Reichweite von 500 bis 800 Kilometer. Ein Tankvorgang dauert an den Tankstellen bei den DHL-Paketzentren weniger als zehn Minuten, so das Unternehmen.

Elf Tankstellen direkt an DHL-Paketzentren

Aufgrund der engen Zeitslots für die Lkw bei den Paketzentren sind sehr kurze Betankungszeiten erforderlich. Außerdem müssen die Tankstellen jederzeit für die Fahrzeuge von DHL verfügbar sein. Diese Anforderungen lassen sich laut den beiden Unternehmen mit einem Mix aus speziell für DHL gebauten Tankstellen und dem öffentlichen Netz optimal erfüllen. Dafür ging DHL eine langfristige Kooperation mit OG Clean Fuels ein, der den aus Abfall- und Reststoffen produzierten klimaneutralen Kraftstoff für alle für DHL fahrenden CNG-Lkw liefert.

Neben den elf OG-Tankstellen an Paketzentren – davon sind derzeit noch drei im Bau – betreibt OG in Deutschland weitere knapp 140 Stationen, die von DHL ebenfalls genutzt werden können. Johan Bloemsma, Deutschland-Chef von OG Clean Fuels:

„Wir freuen uns, dass wir mit DHL eines der bedeutendsten internationalen Logistik-Unternehmen als Kunden und für den klimaschonenden Antrieb mit Bio-CNG gewinnen konnten. Mit unseren aktuell knapp 140 CNG-Tankstellen in ganz Deutschland fokussieren wir uns besonders auf die Transport- und Logistik-Branche. Das hierbei erworbene Know-how kommt auch DHL zugute.“

Im September 2023 sind die ersten Tankstellen auf den Geländen der DHL-Paketzentren in Betrieb gegangen. Seit dem Start bis Ende März 2024 wurden an den mittlerweile acht Tankstellen rund 1.500 Tonnen Bio-CNG getankt. Diese Kraftstoffmenge reicht für eine Fahrtstrecke von rund sechs Millionen Kilometern. Gegenüber Diesel-Lkw haben die CNG-Fahrzeuge dabei circa 11.800 Tonnen CO2äq vermieden.

Ziel von DHL ist es, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu stellen. Die Unternehmenssparte Post & Paket Deutschland baut dafür unter anderem CO2-neutrale Betriebsstätten und setzt auf alternative Antriebe in ihrer Flotte. Marc Hitschfeld:

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit OG Clean Fuels einen ausgewiesenen Experten für alternative Kraftstoffe an der Seite haben, der sich mit den Anforderungen von Transport und Logistik auskennt. Dies sorgt für eine hohe Verfügbarkeit unserer Lkw und für einen wirtschaftlichen Einsatz der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.“

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »