Werbung
Werbung
Werbung

DHL: Transporte für FIA World Endurance Championship

DHL befördert 33 Rennwagen, drei Safety Cars, Motorsportausrüstung sowie 10.000 Reifen und 198.000 Liter Kraftstoff für die aktuelle FIA World Endurance Championship (WEC).
Foto: Deutsche Post DHL
Foto: Deutsche Post DHL
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

DHL übernimmt in Zusammenarbeit mit der WEC, seinen Automobil-Partnern und den Teams die Transporte zwischen den Rennen sowie die damit verbundenen Logistikaufgaben. Vier Rennen finden in Europa und fünf weitere in Übersee statt.

„DHL ist seit mehr als 30 Jahren in der Motorsportlogistik aktiv", erklärt Volker Oesau, CEO Middle Europe & Sponsor Global Automotive, DHL Global Forwarding. Die Leistungen umfassen Organisation und Buchung der gecharterten Frachtflugzeuge, Seefracht- und Lkw-Transporte sowie die Bearbeitung sämtlicher Transport- und Einfuhrdokumente und darüber hinaus die Koordination und Überwachung aller Adhoc-Sendungen vor Ort. Oesau: „ In dieser Saison beförderte DHL 2.100 Tonnen Luftfracht mit 22 Charterflügen und 250 TEU Seefracht.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung