DHL: Online-Frankierung von Zuhause

Mit dem neuen Service des Paketdienstleisters können Kunden ihre Pakete nun am heimischen PC für den Versand vorbereiten.
Redaktion (allg.)
Der Funktionsumfang der DHL Online-Frankierung wurde laut Unternehmensangaben nochmals erweitert und ermöglicht nun auch das Verschicken zollpflichtiger Sendungen. Dazu benötigen die Kunden lediglich einen Internetzugang und einen Drucker. Bereits in der Vergangenheit konnten Pakete mit der Internetanwendung der Posttochter für den Versand innerhalb Deutschlands oder in die Europäische Union frei gemacht werden. Ab sofort können die Kunden auch die für den weltweiten Versand notwendigen Zollunterlagen direkt am Computer ausfüllen und gemeinsam mit der Paketmarke ausdrucken. Sie werden dabei Schritt für Schritt durch das Programm geführt und erhalten Hilfestellungen bei der Dateneingabe zu Zollinhaltserklärung, Paketkarte und Einlieferschein. Wie bei der DHL Online Frankierung kostet auch der weltweite Versand über das Internet einen Euro weniger als in der Postfiliale. Zusatzservices wie CO2-neutraler Transport oder Abholung stehen, so DHL, ebenfalls zur Verfügung. Zusätzlich gibt es keine Mindestversandmengen und auch eine vorherige Registrierung ist nicht erforderlich. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »