Werbung
Werbung
Werbung

DHL: Neues Pharmalager in Leipzig

DHL Global Forwarding hat in Leipzig ein fast 3.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum für die Pharmaindustrie in der Nähe des Flughafen Leipzig/Halle in Betrieb genommen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Der Logistikdienstleister will die Anlage für den Transport, die Transportvorbereitung, die Zwischenlagerung und die Transportnachbereitung von temperaturkontrollierten Pharmazieprodukten verwenden. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 3,4 Millionen Euro, 30 neue Arbeitsplätze werden geschaffen.

„Das neue Logistikzentrum wird als DHL Thermonet-Station in unser weltweites Netzwerk für temperaturkontrollierte Luftfracht integriert“, sagte Volker Oesau, CEO DHL Global Forwarding Middle Europe, bei der Eröffnung am 15. September 2014. Der Thermonet-Service beinhaltet eine nahtlose Temperaturtransparenz entlang der Lieferkette, durchgängig proaktives Monitoring an allen Übergabepunkten sowie Interventionsmöglichkeiten entsprechend den GDP-Richtlinien bieten.

Die Anlage beherbergt ein 2.175 Quadratmeter großes Lager und eine etwa 600 Quadratmeter große Bürofläche. Die Zertifizierung gemäß den Good Distribution Practices, einem Qualitätssystem für Logistikzentren für Arzneimittelprodukte, erfolgte bereits im Juli 2014.

Das Lager für die Pharmaprodukte gliedert sich in zwei temperaturkontrollierte Bereiche, die der Betreiber konstant auf Werten zwischen 2° Celsius bis 8° Celsius sowie 15° Celsius bis 25° Celsius hält. Dafür sind die Räume mit zahlreichen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren ausgestattet, die bei Abweichungen Alarm schlagen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung