DHL: Logistik für Modehaus Wehmeyer

DHL Supply Chain hat die komplette Lager- und Distributionslogistik des Aachener Modehausbetreibers Wehmeyer übernommen.
Redaktion (allg.)
Wehmeyer arbeitet mit der Deutschen Post DHL bereits seit 2009 in verschiedenen Bereichen eng zusammen und hat jetzt durch die erweiterte Kooperation nahezu alle Logistikanforderungen an DHL abgegeben. Hintergrund der vertieften Zusammenarbeit ist eine Neuausrichtung des Aachener Mode-Unternehmens in den Bereichen Lager und Distribution. Innerhalb von zehn Wochen hat DHL die Lagerlogistik von Wehmeyer in den Multi-User-Standort Essen integriert. Hier werden unter anderem der Wareneingang, die Kommissionierung, Lagerung und textile Aufbereitung abgewickelt. Hinzu kommen Leistungen wie beispielsweise das Sichern und Auszeichnen der Waren sowie die Retourenbearbeitung. Im Jahr wird DHL für Wehmeyer vier bis fünf Millionen hängende und liegende Artikel bearbeiten. Außerdem ist DHL für das Verladen der Textilien und die Belieferung der 23 Wehmeyer-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen nach einem festgelegten Tourenplan zuständig. „Wir haben für Wehmeyer eine Lösung erarbeitet, die für den Kunden einfacher zu handhaben ist und einen Mehrwert schafft. Wir betrachten die intensivere Zusammenarbeit auch als Anerkennung unser bisher erbrachten Leistungen und als Ausdruck des Vertrauens in unser langjähriges Know-how im Modesektor", erklärte Martin Seidenberg, Chief Executive Officer DHL Supply Chain Deutschland, Österreich, Schweiz. „Wir haben mit DHL einen innovativen und leistungsfähigen Partner, der uns eine Gesamtlösung aus einer Hand bietet, durch die wir uns ganz auf unser Kerngeschäft fokussieren können. Dank der großen und langjährigen Erfahrung von DHL in der Mode- und Textillogistik ist der gesamte Auslagerungsprozess reibungslos verlaufen", sagte Rajive Ranjan, Geschäftsführender Gesellschafter, Wehmeyer. Die One-Stop-Shopping-Lösung vereinfache für Wehmeyer den gesamten Geschäftsprozess. Schnittstellen zu unterschiedlichen Dienstleistern entfallen, und das Unternehmen könne durch die Nutzung bestehender Synergien in der Logistik sowie die Vereinfachung der Kommunikation die Kosten deutlich senken. Ein weiterer Vorteil seien die kurzen Wege zwischen den beteiligten Geschäftsbereichen der Deutschen Post DHL. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »