DHL Express: Sechs neue Frachtflugzeuge für Langstreckenflotte

Der internationale Expressdienstleister modernisiert seine Interkontinentalflotte um sechs neue Boeing 777F-200 und will damit sein Interkontinentalnetz stärken.

Die Flugzeugflotte von DHL Express erhält 2020 sechs neue Boeing 777. Foto: Deutsche Post DHL Group
Die Flugzeugflotte von DHL Express erhält 2020 sechs neue Boeing 777. Foto: Deutsche Post DHL Group
Daniela Kohnen

DHL Express plant in diesem Jahr sechs neue Frachtflugzeuge vom Typ Boeing 777F-200 in Betrieb zu nehmen. Laut dem internationalen Expressdienstleister ist die erste Frachtflugzeugmaschine vergangenen Donnerstag auf ihrem neuen Heimatflughafen in Cincinnati auf dem Northern Kentucky International Airport (CVG) gelandet.

DHL hatte vorletztes Jahr bereits 14 neue Boeing-777-Frachtflugzeuge bestellt, von denen vier im letzten Jahr ausgeliefert wurden. Sechs weitere Frachtflugzeuge folgen nun in diesem Jahr. Die letzten vier sollen laut DHL Express 2021 in Betrieb genommen werden.

Der Kauf der 14 Boeing-Maschinen erfolgt im Rahmen einer umfassenden Modernisierung der DHL-Interkontinentalflotte, bei der ältere Maschinen ersetzt werden sollen. John Pearson, CEO von DHL Express:

„Wir freuen uns sehr darüber, in diesem Jahr weitere Boeing 777-Frachter in die DHL Express Familie aufzunehmen. Dank der Modernisierung unserer Interkontinentalflotte können wir noch besser auf den steigenden Bedarf an globalen Expresskapazitäten reagieren, unsere Umweltbilanz verbessern und für unsere Kunden die beste Servicequalität erbringen. DHL hat sich immer wieder durch innovative Lösungen und Technologien ausgezeichnet. Wir freuen uns, unseren Partnern und Kunden weiterhin zu zeigen, wie diese Fortschritte die gesamte Express-Logistikindustrie voranbringen. Gleichzeitig kommen wir so den Zielen unserer Strategie 2025 näher.“

Der Schwerpunkt der DHL-Strategie 2025 liegt auf dem E-Commerce Markt für nachhaltiges Wachstum und „Effizienz“ zur Steigerung der Profitabilität. Mit einer Nutzlast von 102 Tonnen und einer Reichweite von 9.200 Kilometern bietet die B777F eine hohe Kapazität und Reichweite unter allen Twinjet-Flugzeugen. Gleichzeitig gilt sie als treibstoffeffizienter und zuverlässiger als ältere Modelle. Im Vergleich zu ähnlichen Modellen verbraucht die B777F weniger Treibstoff und reduziert die CO2-Emissionen um rund 18 Prozent, so DHL Express. Travis Cobb, EVP Global Network Operations and Aviation bei DHL Express:

„Wir rechnen mit einem weiteren Wachstum im globalen, grenzüberschreitenden E-Commerce Handel und infolgedessen mit einer steigenden Nachfrage nach unseren Express Logistikservices und unserer Expertise für interkontinentale Lieferungen. Dank der neuen Boeing 777 Frachtflugzeuge können wir unsere Interkontinentalverbindungen verbessern und gleichzeitig den CO2-Ausstoß und den Treibstoffverbrauch reduzieren. So können wir weiterhin die hervorragende Qualität liefern, die unsere Kunden von uns erwarten, und zudem unsere globalen Services ausbauen.“

Der Expressdienstleister betreibt eine Flotte von über 260 Flugzeugen und wickelt gemeinsam mit 17 Partnerairlines jeden Tag über 3.000 Flüge in 220 Länder und Territorien ab. DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als 61 Milliarden Euro.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »