Werbung
Werbung
Werbung

DHL Express: Partnerschaft mit Polar Air Cargo

Mit dem ersten Flug von Hongkong in die USA beginnt Ende Oktober, die transpazifische Partnerschaft von DHL Express mit Polar Air Cargo.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Ein Frachtraum-Chartervertrag, Block Space Agreement genannt, soll DHL Express den Zugang zu sechs Boeing „747-400 F“ Frachtflugzeugen von Polar Air Cargo, einer Tochter der Atlas Air Worldwide Holding, garantieren, die acht wichtige Ziele in Asien und den USA anfliegen werden. DHL wird wochentägliche Flüge der Polar Air Cargo von Los Angeles, Wilmington und New York über Anchorage zu den asiatischen Zielen Hongkong, Shanghai, Seoul und Tokio nutzen. Zusätzlich beinhaltet die Partnerschaft einen erweiterten Wochenendflugplan mit Flügen nach Honolulu, Sydney, Sharjah und Leipzig. DHL Express-Chef John Mullen unterstrich die bedeutende Rolle, die der transpazifische Handel für die Wachstumsstrategie von DHL spielt. „Die Partnerschaft mit Polar Air Cargo ermöglicht DHL eine spürbare Verbesserung des „Time Definite-Angebots“, das damit noch attraktiver für unsere Kunden auf einer der weltweit wichtigsten Handelsrouten wird. Darüber hinaus erweitern wir unser transpazifisches Angebot durch die zusätzliche Anbindung an den Kennedy-Airport in New York und können so einen „Time Definite-Service“ von Asien an die US-Ostküste anbieten.“ Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 112 Tonnen bei einer maximalen Reichweite von 7.600 Kilometern hat die B 747-400 F ein gutes Verhältnis von Ladungsgewicht und Reichweite. Das Flugzeug verfügt, so DHL Express, auch über sogenannte Winglets, die bis zu vier Prozent Treibstoff pro Flug sparen und zur guten Gesamtbilanz bei der Treibstoffeffizienz beitragen. Verglichen mit ihrem Vorgänger, der B747-200 F, verbraucht die B747-400 F 18 Prozent weniger Treibstoff und ihre Emissionen sind bis zu 50 Prozent geringer. Darüber hinaus ist der Lärmpegel beim Start ungefähr halb so hoch wie bei der älteren Generation. Um ihre intra-regionale Position in Asien weiter zu stärken, wird DHL Express ab Ende Oktober auch die Anzahl der Flüge der Air Hong Kong, einem 60/40-Joint Venture von Cathay Pacific und DHL, von Hongkong nach Nagoya, Taipei, Seoul und Singapur erhöhen. Verbindungen zu diesen Städten werden von fünf auf sechs Flüge pro Woche und damit die Transportkapazität zu jedem dieser vier Ziele um 20 Prozent erhöht, heißt es aus Unternehmenskreisen. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung